• IT-Karriere:
  • Services:

Dragon geht baden

Das US-Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) hat vor der Küste des US-Bundesstaates Kalifornien einen Fallschirmtest mit der Raumfähre Dragon durchgeführt.

Stellenmarkt
  1. SITA Airport IT GmbH, Düsseldorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, München

Ein Hubschrauber vom Typ Skycrane stieg bis in eine Höhe von etwa 2.400 Metern auf und klinkte die Dragon aus. Zunächst öffneten sich zwei Fallschirme, um dem Fall zu verlangsamen. Diese wurden abgeworfen, damit sich die drei Hauptfallschirme öffnen konnten. Bei einer regulären Landung sollen neben den Fallschirmen auch noch Bremsraketen eingesetzt werden. Sie sollen den Fall der Kapsel bremsen und diese kontrolliert zur Erde absteigen lassen.

Vorbereitung für bemannte Missionen

Der Test fand, wie die Nasa jetzt mitgeteilt hat, bereits Ende vergangenen Monats statt. Er gehörte zum Vorbereitungsprogramm für die bemannten Missionen, die SpaceX durchführen soll: Die Dragon soll künftig Astronauten zur Internationalen Raumstation (ISS) und von dort wieder zurück zur Erde transportieren.

Die Fallschirme sollen nicht nur bei der Landung, sondern auch bei einem Startabbruch eingesetzt werden. In dem Fall wird eine Rettungsrakete das Mannschaftsmodul von der Trägerrakete trennen. Tests des sogenannten Launch Abort Systems (LAS) sind in Vorbereitung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Raumfahrt: Fallschirmtests für Orion und Dragon
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,70€
  2. 39,99€ (Release 4. Dezember)
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (PC) für 53,99€ (Release 13.11.)

Paykz0r 21. Jan 2014

+1 gerade erst vor ein monat überall gelesen das china was auf dem mond gelandet hat. es...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /