• IT-Karriere:
  • Services:

Raumfahrt: Fallschirm für Exomars Rover wieder bei Test gescheitert

Zwei gescheiterte Fallschirmtests gefährden den Start des ersten europäischen Marsrovers im Jahr 2020. Zuvor scheiterte 2016 schon Schiaparelli, die Demonstrationsmission für das Landemanöver.

Artikel veröffentlicht am ,
Bislang hat es noch keinen erfolgreichen Test der Fallschirme für die Marslandung gegeben.
Bislang hat es noch keinen erfolgreichen Test der Fallschirme für die Marslandung gegeben. (Bild: ESA)

Die russisch-europäische Landemission Exomars soll 2020 starten. Aber wie die Esa bekanntgab, ist am 5. August bereits zum zweiten Mal der Test des 35 Meter großen Hauptfallschirms gescheitert. Eine Testkapsel wurde dazu mit einem Höhenballon in die Stratosphäre gebracht. Bereits beim ersten Test am 28. Mai rissen sowohl der 15 Meter große Bremsschirm als auch der 35 Meter große Hauptschirm während des Entfaltens. Der zweite Test konzentrierte sich nur auf den Hauptschirm. Die Modifikationen am Fallschirm haben den Fehler offensichtlich nicht korrigiert.

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. Pluradent GmbH & Co KG, Offenbach

Es sei enttäuschend, dass die eingebrachten Vorsichtsmaßnahmen im Design nicht geholfen hätten, den Test erfolgreich zu absolvieren, sagte Teamleiter Francois Spoto. Das Team konzentriere sich weiterhin darauf, den Fehler zu verstehen und zu korrigieren. Im September soll dazu auch ein gesonderter Workshop mit Experten von der Nasa veranstaltet werden. Ein dritter Test ist für Anfang 2020 geplant. Sollte auch dieser Test fehlschlagen, muss die Mission auf das nächste Startfenster im Jahr 2022 verschoben werden. Ursprünglich war Exomars für 2018 geplant.

Ernsthafte Probleme für Exomars deuteten sich bereits an, als der Testlander Schiaparelli im Jahr 2016 auf dem Mars abstürzte. Die Ursache wurde auf einen Sensorfehler zurückgeführt. Aber die vor dem Absturz gesendeten Daten deuteten bereits damals auf ein unerwartet wildes Verhalten des nur 12 Meter großen Fallschirms hin, das zuvor von den Simulationen nicht erfasst wurde. Der Fallschirm habe funktioniert, aber sein Verhalten bei der hohen Geschwindigkeit von Mach 2 wurde nicht ausreichend verstanden.

Der Untersuchungsbericht des Schiaparelli-Absturzes übte scharfe Kritik an mangelnder Zeit und zu geringer Finanzierung. Dadurch sei es beispielsweise zum Verzicht auf eine redundante Flugsteuerung zu kommen, die Defekte oder Fehler von einzelnen Sensoren hätte erkennen und ausgleichen können. Der Zeitdruck, 2016 zu starten, habe zu unangebrachten Kürzungen im Bau des Landers geführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 29,99€
  3. 27,99€

Frank... 13. Aug 2019

Macht man tatsächlich und das fehlt dann doch auffällig im Artikel. Danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  2. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen
  3. Akkus Quantumscape präsentiert eine halbe Mogelpackung

Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /