Abo
  • Services:

Raumfahrt: Elon Musk will den Mars mit Atombomben heizen

Dass SpaceX-Chef Elon Musk Ambitionen hat, den Mars zu besiedeln, ist nicht neu. Er hat sich auch schon Gedanken darüber gemacht, wie er den Nachbarplaneten auf angenehme Temperaturen heizen will. Ganz ernst gemeint hat er die Idee wohl nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2: Erfahrung mit Treibhauseffekt
Elon Musk vor der Raumfähre Dragon V2: Erfahrung mit Treibhauseffekt (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Heizen mit Atomkraft: Elon Musk, Chef des US-Raumfahrtunternehmens Space Exploration Technologies (SpaceX), hat einen ungewöhnlichen - und auch nicht ganz ernst gemeinten - Vorschlag gemacht, um den Mars auf Temperaturen zu bringen, damit er bewohnbar wird: Atombomben abwerfen.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Hays AG, Mannheim

Musk war zu Gast in einer Fernsehshow. US-Moderator Stephen Colbert verglich den SpaceX-Gründer mit Tony Stark, dem Protagonisten des Science-Fiction-Films Iron Man und fragte ihn dann nach seinen Mars-Ambitionen. Musk hat schon vor einiger Zeit angekündigt, dass er zum Nachbarplaneten fliegen und ihn besiedeln wolle.

Es gibt zwei Methoden, den Mars zu heizen

Damit Menschen aber auf dem Mars leben könnten, müssten dort höhere Temperaturen herrschen. Es gebe zwei Methoden, den Mars zu heizen - eine langsame und eine schnelle, sagte Musk. Die langsame sei der Treibhauseffekt: Dabei absorbieren Gase und Wasserdampf einen Teil der Infrarotstrahlung, die der von der Sonne erwärmte Boden abgibt und die sonst ins Weltall entweichen würde.

Auf diese Weise die Atmosphäre zu heizen, damit habe die Erdbevölkerung ja Erfahrung, sagte Musk. Es würde allerdings Jahre dauern. Es gebe aber auch eine schnelle Lösung: "thermonukleare Bomben über den Polkappen abwerfen". Dadurch würde das Trocken- und das Wassereis an den Polkappen verdampfen und so eine Atmosphäre bilden.

Andere Planeten werden bewohnbar gemacht

Andere Planeten so zu verändern, dass sie für Menschen bewohnbar werden, wird Terraforming genannt. Für den Mars gibt es verschiedene Terraforming-Konzepte, zu denen unter anderem das Schmelzen der Polkappen gehört. Ob dazu allerdings das Zünden von Atomwaffen eine probate Lösung ist, darf bezweifelt werden.

Moderator Colbert fand offensichtlich Gefallen an Musks Spaß. "Sie sind ein Superschurke", sagte er. "Supermann sagt nicht: 'Schmeißen wir doch Atombomben. Das macht Lex Luthor, Mann."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Bachsau 21. Sep 2015

Das Thema wurde auch schon von seriösen Wissenschaftlern diskutiert. Es würde nicht...

Bachsau 21. Sep 2015

Das verwenden von Atombomben zu solchen Zwecken kann glaub ich ohne Probleme als...

Der Held vom... 15. Sep 2015

Ah, das ist eine gute Idee, da hätte ich auch drauf kommen sollen. Wenn der Herr Lesch...

tingelchen 14. Sep 2015

Waren dann doch schon einige Teslas mehr als nur eine Handvoll ;) Er hat das E-Auto Salon...

bennob87 14. Sep 2015

+1 Danke! Bin grad der Mittelpunkt im Büro weil ich richtig laut lachen musste.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber machbar ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
    Datenschutz-Grundverordnung
    Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

    Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
    Von Jan Weisensee

    1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
    2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
    3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

      •  /