Abo
  • Services:

Raumfahrt: Elon Musk kündigt Erstflug der Falcon Heavy für Januar an

Triebwerkstest in der kommenden Woche, Start Ende des Monats: SpaceX bereitet den Erstflug seiner Schwerlastrakete Falcon Heavy vor. Erst muss aber eine andere Rakete des Raumfahrtunternehmens fliegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Faclon Heavy auf der Startrampe am 28. Dezember 2017: zum Start Space Oddity
Faclon Heavy auf der Startrampe am 28. Dezember 2017: zum Start Space Oddity (Bild: SpaceX)

Ende des Monats soll es so weit sein: Die Schwerlastrakete Falcon Heavy des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX soll noch im Januar erstmals starten. Das hat SpaceX-Chef Elon Musk angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Landeshauptstadt München, München

Zuvor muss noch ein statischer Triebwerkstest auf der Startrampe durchgeführt werden. Der sei für die kommende Woche geplant, schreibt Musk auf Instagram. Dabei werden erstmals alle 27 Triebwerke gleichzeitig gezündet. Die Schwerlastträgerrakete wird von der Rampe starten, von der auch die Apollo-Missionen und die Spaceshuttles abgehoben sind. Ende Dezember wurde sie dort zum ersten Mal für Tests aufgestellt und nach einem Tag wieder zurück in den Hangar gebracht.

Erst Zuma, dann Falcon Heavy

Vor dem Triebwerkstest muss allerdings die Falcon 9 mit dem geheimen Satelliten Zuma starten, die auf einer nahe gelegenen Rampe steht. Sie hatte am Abend des 5. Januar Ortszeit fliegen sollen. Der Start wurde aber wegen schlechten Wetters auf den 7. Januar verschoben .

Die Falcon Heavy ist derzeit die größte Trägerrakete und kann große Nutzlasten transportieren: in eine niedrige Erdumlaufbahn knapp 64 Tonnen, zum Mond etwa 13 Tonnen. SpaceX hatte Anfang 2017 angekündigt, in diesem Jahr zwei Weltraumtouristen um den Mond zu fliegen.

Beim Erstflug wird die Rakete Musks dunkelroten Tesla Roadster der ersten Generation mitnehmen, der bereits reisefertig verpackt ist. Beim Start soll dessen Infotainmentsystem David Bowies Song Space Oddity spielen. Die Rakete soll das Auto in eine Umlaufbahn um den Mars bringen, in der es, wenn es nach Musk geht, die nächsten paar Milliarden Jahre bleiben wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. (-76%) 11,99€

Hotohori 08. Jan 2018

Das wäre aber ein großes Ups, es direkt beim ersten mal erfolgreich zu schaffen wäre ein...

eMvO 08. Jan 2018

Stickoxide mit Sicherheit nicht, da ja keine Umgebungsluft zur Verbrennung verwendet...

Azzuro 07. Jan 2018

Siehe Überschrift.


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /