Abo
  • Services:
Anzeige
Die französische Astronautin Claudie Haigneré: Alle elf Deutschen im All waren Männer.
Die französische Astronautin Claudie Haigneré: Alle elf Deutschen im All waren Männer. (Bild: Alexander Nemenov/AFP/Getty Images)

Raumfahrt: Eine Deutsche soll ins All

Die französische Astronautin Claudie Haigneré: Alle elf Deutschen im All waren Männer.
Die französische Astronautin Claudie Haigneré: Alle elf Deutschen im All waren Männer. (Bild: Alexander Nemenov/AFP/Getty Images)

Bisher hat Deutschland nur Männer ins All geschickt. Das will die Initiative "Die Astronautin" ändern: Als Nächstes soll eine deutsche Frau zur ISS fliegen - und das noch in diesem Jahrzehnt.

Russinnen, Amerikanerinnen, Französinnen, Italienerinnen - aber keine Deutsche: Alle elf Deutschen im Weltraum waren Männer. "Der zwölfte deutsche Mensch sollte ein Frau sein", sagt Claudia Kessler, Geschäftsführerin von HE Space, einem Personaldienstleister für die Raumfahrtindustrie.

Anzeige

Kessler hat die Initiative Die Astronautin gegründet, um das zu ändern. Ziel ist, noch vor 2020 die erste deutsche Frau in den Weltraum zu bringen. "Ich habe super ausgebildete promovierte Ingenieurinnen kennengelernt, die Astronautin werden wollen. Doch eine offizielle Ausschreibung ist nicht in Sicht", sagt Kessler.

Zwei Astronautinnen werden ausgebildet

Bis zum 30. April können sich Kandidatinnen bewerben. Voraussetzungen sind neben einem abgeschlossenen Studium der Ingenieurs- oder Naturwissenschaften oder einer vergleichbaren Ausbildung im militärischen Bereich die deutsche Staatsbürgerschaft und natürlich eine gute körperliche Konstitution. Bis Oktober will die Initiative unter den Bewerberinnen zwei auswählen, die in einem russischen Trainingszentrum zu Astronautinnen ausgebildet werden. Eine der beiden soll noch in diesem Jahrzehnt zur Internationalen Raumstation (ISS) fliegen.

Das Projekt ist relativ teuer: Kessler schätzt die Kosten auf 30 und 40 Millionen Euro. Das Problem: Die Finanzierung steht noch nicht fest. Das Geld soll von Sponsoren und durch Crowdfunding zusammenkommen.

Die Initiative hat bereits einige Unterstützer, darunter das europäische Netzwerk Women in Aerospace und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die Initiative könne nicht nur die Raumfahrt in Deutschland populärer machen, sondern gerade bei Mädchen die Wahl eines naturwissenschaftlichen Studiums befördern, sagt das DLR.


eye home zur Startseite
Rainer Tsuphal 03. Mär 2016

Eine Mann!

xUser 03. Mär 2016

Da gab es mal vor einiger Zeit ein Interview mit einen der DLR Chefs: Im Moment gäbe es...

Stippe 03. Mär 2016

Das Problem ist, dass hier gezielt nach einer Frau gesucht und nicht einfach nach dem...

21:9FTW 03. Mär 2016

Der Astronaut mit den besten Trainingsergebnissen sollte meiner Meinung nach fliegen. Und...

Ebola 03. Mär 2016

Oder sie dellt beim Andockversuch die Raumstation an. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU Business Solutions, Bonn
  2. OSRAM GmbH, Regensburg
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: wie funktioniert phase 3?

    Trumscheit | 21:01

  2. Re: eh alles Mumpitz...

    Bluejanis | 20:59

  3. Re: Datenschutz

    Tigtor | 20:56

  4. Wie wär's mal wenn

    Keridalspidialose | 20:49

  5. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel