• IT-Karriere:
  • Services:

Raumfahrt: Drei Taikonauten fliegen in Kürze ins All

Eine dreiköpfige Besatzung soll diesen Monat zur chinesischen Raumstation Tiangong I fliegen. Rakete und Raumfähre sind bereit zum Start. Es wird der erste bemannte Flug zu der Raumstation, die 2011 ins All geschossen worden ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Trägerrakete und Raumfähre auf dem Weg zur Abschussrampe: Namen der Taikonauten werden erst kurz vor dem Start bekanntgegeben.
Trägerrakete und Raumfähre auf dem Weg zur Abschussrampe: Namen der Taikonauten werden erst kurz vor dem Start bekanntgegeben. (Bild: CMSE)

China plant einen bemannten Raumflug in naher Zukunft. Die Startvorbereitungen auf dem Raketenstartplatz Jiuquan in der Provinz Innere Mongolei sind bereits im Gange.

  • Die Trägerakete vom Typ Langer Marsch und das Raumschiff Shenzhou IX stehen bereits auf der Abschussrampe. (Foto: CMSE)
  • Mit der Shenzhou IX - hier das Ensemble auf dem Weg von der Montagehalle zur Rampe - werden erstmals Menschen zur Raumstation Tiangong I fliegen. (Foto: CMSE)
Die Trägerakete vom Typ Langer Marsch und das Raumschiff Shenzhou IX stehen bereits auf der Abschussrampe. (Foto: CMSE)
Stellenmarkt
  1. dc-ce RZ-Beratung GmbH & Co.KG, Frankfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit

Voraussichtlich Mitte dieses Monats soll das Raumschiff Shenzhou IX starten, teilte die chinesische Raumfahrtorganisation China Manned Space Engineering (CMSE) mit. Das Raumschiff und sein Transportvehikel, eine Trägerrakete vom Typ Langer Marsch CZ-2F, seien am Wochenende aus der Montagehalle zur Abschussrampe transferiert worden. Bis zum Start müssten aber noch verschiedene Tests durchgeführt werden.

Erster menschlicher Besuch auf Tiangong

Ziel von Shenzhou IX I (auf Deutsch etwa: Götterschiff) ist die 2011 ins All geschossene Raumstation Tiangong I (Himmelspalast). Mit dem Raumschiff werden erstmals Taikonauten - so werden Astronauten in China genannt - zur Tiangong fliegen. Die Raumstation ist bisher noch unbemannt.

Auch der erste Besucher, das Raumschiff Shenzhou VIII, flog im Herbst 2011 ohne Besatzung zur Station. Aufgabe von Shenzhou VIII war, unbemannte Andockmanöver zu testen.

Drei Taikonauten

Drei Taikonauten werden zu der Raumstation fliegen. Sieben Kandidaten, zwei Frauen und fünf Männer, stünden zur Auswahl, berichtet die Tageszeitung China Daily. Wer tatsächlich ins All fliegt, wird erst wenige Tage vor dem Start bekanntgegeben. Geplant ist, dass eine der beiden Frauen mitfliegt. Nur zwei Taikonauten sollen die Station betreten. Das dritte Besatzungsmitglied soll aus Sicherheitsgründen an Bord von Shenzhou bleiben.

Tiangong I ist eine Testraumstation. Sie soll bereits nächstes Jahr wieder zum Absturz gebracht werden. Sie dient zur Vorbereitung einer bemannten Raumstation, die China um das Jahr 2020 ins All schießen will. Diese soll die Nachfolgerin der Internationalen Raumstation werden, die 2020 verglühen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. 499€

Jossele 12. Jun 2012

also bei uns nennen wir die Austronaut :-)

Endwickler 11. Jun 2012

1. Raumstation Tiangong I 2. Raumschiff Shenzhou IX 3. Trägerrakete vom Typ Langer Marsch...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
Bundestagswahl 2021
Die Rache der Uploadfilter

Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
    The Legend of Zelda
    Das Vorbild für alle Action-Adventures

    The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      Android 12: Endlich Android-Updates!
      Android 12
      Endlich Android-Updates!

      Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
      Von Sebastian Grüner

      1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
      2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
      3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

        •  /