Abo
  • Services:

Raumfahrt: Die ISS bekommt neue Parkplätze

Harte Arbeit für zwei Astronauten: In einem mehrstündigen Außeneinsatz haben sie einen neuen Docking-Adapter an die ISS angebaut. Er ist für die Raumfähren von Boeing und SpaceX gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Astronautin Kate Rubins bei der Montage des IDA: sechs Stunden Außeneinsatz
Astronautin Kate Rubins bei der Montage des IDA: sechs Stunden Außeneinsatz (Bild: Nasa TV)

Mehr Andockstellen an der Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS): Die Astronauten Jeff Williams und Kate Rubins haben einen neuen Adapter an die ISS montiert. Es ist der erste von zwei neuen International Docking Adaptern (IDA) für die Station. Daran sollen künftig die Raumschiffe von US-Unternehmen festmachen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. ACP IT Solutions AG, Bielefeld

Die Raumfähre Dragon von Space Exploration Technologies (SpaceX) hatte den IDA kürzlich zur ISS transportiert. Für die Montage arbeiteten Williams und Rubins knapp sechs Stunden außerhalb der ISS.

SpaceX und Boeing sollen am IDA andocken

Die beiden IDA sind für die Raumfähren von SpaceX und Boeing gedacht, die künftig Astronauten zur ISS bringen sollen. Seit die Spaceshuttles 2011 außer Dienst gestellt wurden, transportiert nur noch die russische Raumfähre Sojus die Besatzung zur ISS.

2011 hatte die US-Raumfahrtbehörde Nasa deshalb private US-Raumfahrtunternehmen mit Versorgungsflügen zur ISS beauftragt. Die Nasa wolle, dass "US-Astronauten in Raumfahrzeugen, die in Amerika gebaut wurden", ins All flögen und dass die Regierung diese Aufgabe nicht mehr anderen Staaten überlasse, sagte Nasa-Direktor Charles Bolden damals.

SpaceX wird erstmals 2017 Astronauten zur ISS bringen. Der erste bemannte Flug von Boeing wird voraussichtlich ein Jahr später starten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. 23,99€

aFrI 21. Aug 2016

ARD, ZDF und C&A...

MüllerWilly 20. Aug 2016

Man unterscheidet auch zwischen Docking und Berthing. Wenn man damit aus einem Berthing...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /