Raumfahrt: Chinesischer Marsrover sendet Bilder

Chinas erste Marsmission vermeldet einen weiteren Erfolg: Der Marsrover hat die Landung überstanden und erste Bilder geschickt.

Artikel veröffentlicht am ,
Erstes Bild von Zhurong: "Der Marsrover meldet sich bei den Erdlingen!"
Erstes Bild von Zhurong: "Der Marsrover meldet sich bei den Erdlingen!" (Bild: CNSA)

Ein Gruß an die Erdlinge: Das chinesische Mars-Erkundungsfahrzeug Zhurong hat erste Bilder von sich auf dem Mars geschickt. Der Rover soll mehrere Monate lang den Mars erkunden.

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

"Wir haben ein hochaufgelöstes Bild!", verkündete die Nationale Raumfahrtbehörde Chinas über Twitter. "Hier ist #Zhurong (#Tianwen1) Der Marsrover meldet sich bei den Erdlingen! Ich bin derzeit auf [109,9 Grad Ost, 25,1 Grad Nord], Utopia Planitia, Mars. Alles sieht gut aus!"

Die Marssonde Tianwen-1 war im Juli vergangenen Jahres gestartet. Zu Tianwen-1 gehört neben dem Rover auch eine Sonde, die um den Mars kreist und Daten aus dem Orbit sammelt. Im Februar erreichte das Gespann den Mars.

Zhurong ist zwei Meter lang

Der vorläufige Höhepunkt der Mission war die Landung von Zhurong am 15. Mai 2021. Der nach dem chinesischen Feuergott benannte Rover ist 2 Meter lang und wiegt 240 Kilogramm. Er fährt auf sechs Rädern und ist mit diversen wissenschaftlichen Geräten ausgestattet, darunter ein Bodenradar, verschiedene Kameras, ein Magnetometer und eine Wetterstation.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Zhurong wird jetzt für seine wissenschaftliche Mission vorbereitet. Dazu werden nach Angaben der Raumfahrtbehörde die Suche nach Wassereis sowie Untersuchungen der Marsoberfläche und der Atmosphäre gehören. Die Mission ist auf mindestens drei Monate angelegt.

Mars: Der rote Planet zum Greifen nah

China ist die zweite Raumfahrtnation, die einen Rover auf den Mars brachte - nach den USA, deren neuer Rover Perseverance im Februar landete. China ist zudem die erste Nation, die eine Marsmission durchführt, bei der eine Sonde in die Umlaufbahn gebracht wurde, eine Landefähre auf dem Mars aufgesetzt hat und ein Fahrzeug - das steht noch aus - über den Mars fährt. Die Vorgänger haben einen Schritt nach dem anderen gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alessey 22. Mai 2021

ich fands gut.

Avarion 21. Mai 2021

Danke für den Link

schueppi 20. Mai 2021

Da geht mir doch das Herz auf... Der erste Schritt zu den Fleet Yards :)

schueppi 20. Mai 2021

Da geht mir doch das Herz auf... Der erste Schritt zu den Fleet Yards



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /