Abo
  • IT-Karriere:

Raumfahrt: Chinesische Rakete bei Testflug erfolgreich gelandet

Raketen, die starten und wieder landen, kennt man längst von SpaceX. Aber auch in China wird an der Technologie gearbeitet. Aufnahmen des chinesischen Staatsunternehmens CASC zeigen bei einem Testflug eine erfolgreiche Landung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Testrakete am Boden und im Flug
Die Testrakete am Boden und im Flug (Bild: CASC (qq))

Knapp drei Jahre nach den ersten senkrechten Landungen von Raketen in den USA werden in China große Fortschritte bei der Entwicklung ähnlicher Systeme gemacht. Das staatliche chinesische Unternehmen zu Forschung und Technologie der Luft- und Raumfahrt CASC veröffentlichte heute Aufnahmen von einem erfolgreichen Test der Landetechnologie, die für den Einsatz in der Changzheng-6X-Rakete (Langer-Marsch-6X) geplant ist.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Wolfsburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Einzelheiten zu dem Test wurden nicht bekannt gemacht, aber Filmaufnahmen des Tests zeigten, wie die Rakete aus mehreren Hundert Metern Höhe kontrolliert abstieg, Landebeine ausklappte und landete. Dabei benutzte sie ihre Gitterflossen aber noch nicht zur Lagekontrolle. Laut einer früheren Pressemeldung ist der erste Flug einer vollständigen Orbitalrakete nach dem Muster allerdings erst für das Jahr 2021 geplant. Im Vergleich zur Changzheng-6 soll die neue Rakete die Startkosten für kleine Satelliten um rund 30 Prozent senken können.

Die Esa plant ähnliche Tests erst 2020

Testflüge einer ähnlichen Rakete namens Callisto für die europäische Raumfahrtagentur Esa sind erst im Jahr 2020 vorgesehen. Das Konzept soll frühestens 2025 in einer weiteren Testrakete names Themis umgesetzt werden, für die es aber keine klaren Pläne über eine Weiterentwicklung zu einer Orbitalrakete gibt.

Die Changzheng-6 ist die kleinste der neuen chinesischen Raketenfamilie, die während der ursprünglichen Planung der Schwerlastrakete Changzheng-5 entstand. Anders als ihre Vorgänger, die noch immer in Benutzung sind, verwenden sie in den ersten Stufen nicht die hochgiftige Treibstoffkombination von Monomethylhydrazin und Distickstofftetroxid, sondern Kerosin und Sauerstoff.

Die Entwicklung der Landetechnologie hat in China nicht nur wegen der potenziellen Einsparung eine besondere Dringlichkeit. Insbesondere bei Starts vom Weltraumbahnhof Xichang, im Landesinneren der Provinz Sichuan, stürzen Raketenstufen mit Resttreibstoff ungesteuert auf teilweise bewohnte Gegenden. Die Startplätze stammen noch aus Zeiten des Kalten Krieges, als sie von der chinesischen Regierung vor militärischen Invasionen der See- und Landgrenzen geschützt gebaut werden sollten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

CALLISTO_FAN 01. Nov 2018

Genau, das DLR und CNES haben jeweils mit EAGLE und FROG ähnliche Tests schon...

Kay_Ahnung 30. Okt 2018

Naja SpaceX hat dieses Jahr wohl 22 Flüge Arianespace 5. Noch was dazu: "Rockets from...

Frank... 29. Okt 2018

Mögilch. Bei dem Test ging es laut Aussage von CASC vor allem um den Test der Steuerung...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /