Abo
  • Services:
Anzeige
Raumfrachter Tianzhou 1: Start auf der Insel Hainan
Raumfrachter Tianzhou 1: Start auf der Insel Hainan (Bild: Craigboy/CC-BY-SA 3.0)

Raumfahrt: Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

Raumfrachter Tianzhou 1: Start auf der Insel Hainan
Raumfrachter Tianzhou 1: Start auf der Insel Hainan (Bild: Craigboy/CC-BY-SA 3.0)

Alles klar für die Auslieferung: Das chinesische Raumschiff Tianzhou 1 hat die Abschlussprüfung durch Raumfahrtexperten bestanden. Der Erstflug ist für die kommenden Monate geplant.

Tianzhou 1 ist fertig: Chinas erster selbst entwickelter unbemannter Raumtransporter könne die Fabrik verlassen, berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Raumschiff soll in wenigen Monaten ins All fliegen.

Anzeige

Eine Prüfung durch Experten habe ergeben, dass alle nötigen Anforderungen erfüllt seien, berichtet Xinhua weiter. Damit kann das Raumschiff, das übersetzt Himmelsschiff heißt, ausgeliefert werden. Gebaut wurde das Raumschiff von dem chinesischen Unternehmen China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC).

Das Himmelsschiff fliegt im April

Tianzhou soll die Raumstation Tiangong 2 (Himmelspalast) mit Nachschub und Treibstoff versorgen - ähnlich wie das europäische Automated Transfer Vehicle. Der Erstflug für das Himmelsschiff ist für April geplant. Es soll vom Startplatz Wenchang auf der Insel Hainan im Südchinesischen Meer aus an Bord einer Langer-Marsch-7-Trägerrakete starten.

Die Raumstation Tiangong 2 befindet sich seit September vergangenen Jahres in der Erdumlaufbahn. Einen Monat später flogen die ersten Taikonauten auf die Station. Sie besteht wie der Vorgänger Tiangong 1, der 2011 ins All geschossen wurde, nur aus einem Modul.

Die beiden Himmelspaläste sind die Vorbereitung für eine größere Raumstation, die China Anfang der 2020er Jahre ins All schicken will. Sie könnte der Nachfolger der Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) werden. Die von Europäern, Nordamerikanern, Japanern und Russen unterhaltene Station soll bis voraussichtlich 2024 betrieben werden. Die Mission war 2014 um vier Jahre verlängert worden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. Bilfinger SE, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    nille02 | 07:26

  2. Re: Langsam wirds lächerlich mit den immer...

    Johnny Cache | 07:25

  3. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    ArcherV | 07:24

  4. Re: War überfällig

    elcravo | 07:14

  5. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    ve2000 | 07:12


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel