Raumfahrt: China schickt erste Besatzung zur Raumstation Tianhe

Seit Ende April ist die neue chinesische Raumstation im All. Eine Langer-Marsch-Rakete ist mit der ersten Besatzung gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Tianhe-Besatzung Tang Hongbo, Nie Haisheng und Liu Boming (v. l.) kurz vor dem Start
Tianhe-Besatzung Tang Hongbo, Nie Haisheng und Liu Boming (v. l.) kurz vor dem Start (Bild: Kevin Frayer/Getty Image)

Es kommt Leben in die Station: Die erste Besatzung ist auf dem Weg zur chinesischen Raumstation Tianhe. Es ist die erste bemannte chinesische Raumfahrtmission seit knapp fünf Jahren.

Stellenmarkt
  1. Service Delivery Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
Detailsuche

Die drei Astronauten Nie Haisheng, Liu Boming und Tang Hongbo waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag unserer Zeit (Donnerstagmorgen Ortszeit) vom Raketenstartplatz Jiuquan in der autonomen Region Innere Mongolei gestartet, wie das staatliche Nachrichtenportal China.org.cn berichtet. Eine Trägerrakete vom Typ Langer Marsch-2F bringt sie zur Station.

Das erste Modul der Tianhe wurde im April ins All gebracht. In dem 22,5 Tonnen schweren Modul werden die Astronauten wohnen. Zwei weitere Module sollen in der ersten Ausbauphase folgen, die im September kommenden Jahres abgeschlossen sein wird. Für dieses Jahr ist noch ein Fracht- und ein bemannter Flug zur Tianhe geplant.

Tianhe soll 15 Jahre im All bleiben

Die Mission der Station ist auf 15 Jahre ausgelegt. Das ist deutlich länger als die beiden Vorgänger Tiangong-I und Tiangong-II. Diese beiden dienten zur Vorbereitung der Tianhe-Mission, an der nach der Vorstellung der Chinesen auch andere Nationen teilnehmen sollen.

Die letzte bemannte chinesische Raumfahrtmission fand 2016 statt, als zwei Astronauten zur Tiangong-II flogen. Sie blieben 33 Tage.

Die Geschichte der Raumfahrt

Nie, Liu und Tang sollen auf jeden Fall länger bleiben. Sie sollen unter anderem das Tianhe-Modul und dessen Lebenserhaltungs- und Recyclingsystem sowie den Roboterarm testen. Zudem sind Außeneinsätze geplant. Unter anderem sollen die Astronauten eine Kamera für Panoramaaufnahmen aufrichten und ein Pumpensystem installieren. Außerdem sollen sie laut China.org.cn "wissenschaftliche und technische Experimente durchführen, aber auch öffentlichkeitswirksame Aktivitäten entfalten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App
CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
Artikel
  1. Urban Drivestyle: Uni-E-Bikes mit neuen Stahlrahmen und GPS-Trackern
    Urban Drivestyle
    Uni-E-Bikes mit neuen Stahlrahmen und GPS-Trackern

    Urban Drivestyle lässt bei zwei E-Bikes die Stahlrahmen künftig in Deutschland fertigen. Außerdem soll der GPS-Tracker im Rahmen eine bessere Datenübertragung haben.

  2. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

  3. Elektroauto: Elektro-Sattelschlepper Nikola Tre schafft Steigungen
    Elektroauto
    Elektro-Sattelschlepper Nikola Tre schafft Steigungen

    Der elektrische Lkw kann Steigungen hinauffahren, nicht nur einen Hügel herunterrollen.

abdul el alamein 18. Jun 2021 / Themenstart

Schade dass wir China nicht auf die ISS lassen. Die ISS ist ein neutralisierender Faktor...

SchluppoMäcQuar... 17. Jun 2021 / Themenstart

Das hat ggf. viele spannende neue Blickwinkel zur Folge. Endlich könnte man bspw...

mimimi123 17. Jun 2021 / Themenstart

Ich könnte mir folgendes vorstellen: 1. China hat bald die einzige Raumstation 2. Das...

the_doctor 17. Jun 2021 / Themenstart

Die ISS kommt so langsam in die Jahre, das Geld fliesst spärlicher, und ein Teil von der...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /