In der Mondnacht wird es schwierig

Einmal auf der Oberfläche angekommen soll die erste Mission nur rund zwölf Tage dauern und Bilder von der Oberfläche liefern, sowohl vom Lander als auch dem Rover. Karsten Becker sagte Golem.de: "Nach zwölf Tagen kommt die Mondnacht, danach wird es schwierig. Wir werden dort noch keine Ingenieursressourcen darauf verwenden, das tatsächlich zu überstehen." Die Temperaturen werden auf etwa -180 Grad Celsius sinken, was die meisten elektronischen Bauteile nicht überstehen.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit / Datenschutz Erzeugung (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Bisher haben Mondmissionen die zwei Wochen andauernde Nacht mit Hilfe von Radioisotopenbatterien überstanden. Radioisotopenbatterien sind bei den chinesischen Chang'E 3- und -4-Missionen an Bord, sie betrieben die sowjetischen Lunochods, und selbst bei den Apollo-Mondlandungen wurden Langzeitexperimente mit Radioisotopenbatterien gemacht.

Gespräche zur Beschaffung einer solchen Batterie für Alina scheiterten nicht zuletzt an den Kosten, einem zweistelligen Millionenbetrag. Allerdings gibt es auf dem Südpol des Mondes einige Stellen, die nur wenige Tage am Stück im Schatten liegen, womit eine Energieversorgung per Akku zumindest denkbar wäre. Zu der Frage, ob die Treibstoffreserve nach der Landung nicht als Wärmequelle dienen könnte, wollte sich im Unternehmen niemand äußern.

Bis die Esa-Mission stattfindet, muss diese Frage geklärt werden. Wann das genau der Fall sein wird, ist allerdings unklar. Bei der Ausschreibung wurde lediglich darauf geachtet, dass eine Fertigstellung der Hardware für den Lander und die Experimente bis 2025 möglich sein sollen. Ob die Mission in dem Jahr oder zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird, muss sich in den nächsten Jahren zeigen.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Alina wird dann auch nicht der einzige Mondlander sein. Parallel zum Vertrag mit den PT Scientists wurde ein Kooperationsvertrag mit der israelischen Firma SpaceIL und dem deutschen Satellitenhersteller OHB geschlossen. Wie die PT Scientists gehörte auch SpaceIL im Jahr 2008 zu den Mitbewerbern um den Google Lunar X-Prize. Acht Jahre nach dem mehrfach verschobenen Ende dieses Wettbewerbs könnten wohl gleich mehrere der damaligen Teams eine Mission zum Mond schicken.

Nachtrag vom 15. Februar 2019, 15:00 Uhr

Der ursprüngliche Artikel enthielt keinen Hinweis darauf, dass über die Finanzierung der Mission erst im nächsten Jahr entschieden wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vor dem Flug zum Mond wird im Erdorbit getestet
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /