Raumfahrt: Absturz chinesischer Raketenstufe verfehlt Malaysia knapp

Nach Start eines Moduls der chinesischen Raumstation wurde der Absturz der 20 Tonnen schweren Raketenstufe in der Nähe des bewohnten Gebietes gefilmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Start der Langer Marsch 5B führte zum unkontrollierten Absturz von Trümmerteilen.
Der Start der Langer Marsch 5B führte zum unkontrollierten Absturz von Trümmerteilen. (Bild: CGTN / Screenshot: Golem.de)

Ein über 20 Tonnen schweres Stück Weltraummüll stürzte am Samstag gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit unkontrolliert in die Erdatmosphäre. Die Trümmer verfehlten bewohntes Gebiet nur knapp und stürzten noch vor der Küste der Philippinen in die Sulusee - ein Nebenmeer, das etwas kleiner als die Nordsee ist. Der Absturz wurde über der Insel Borneo beobachtet, die zwischen Indonesien, Malaysia und dem Sultanat Brunei geteilt ist.

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler (m/w/d) PowerBuilder
    efcom gmbh, Neu-Isenburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
Detailsuche

Es handelt sich bei den Teilen um die Hauptraketenstufe der Langer-Marsch-5B-Rakete, die zuvor das zweite Modul, Wentian, der chinesischen Raumstation startete. Zugunsten der Zuverlässigkeit und Leistung besteht die 5B-Variante nur aus der Kernstufe und vier Seitenboostern. Auf weitere Raketenstufen, die bei der regulären Langer Marsch 5 zum Erreichen höherer Geschwindigkeiten wie für hohe Orbits oder Zielen jenseits der Erde gedacht sind, wird verzichtet.

Die Kernstufe der 5B gelangt deshalb zusammen mit der Nutzlast in einen sehr niedrigen Parkorbit und trennt sie dort ab. Die Kernstufe beim Flug einer regulären Langer Marsch 5 erreicht hingegen noch keinen Orbit, wenn deren Treibstoff aufgebraucht ist und die obere Raketenstufe abgetrennt wird. Denn diese ist mit fast 40 Tonnen deutlich schwerer als eine Nutzlast wie das 22 Tonnen schwere Modul der Raumstation. Die Kernstufe der regulären Langer Marsch 5 fällt deshalb kontrolliert in den Pazifik, östlich der chinesischen Insel Hainan.

Absturzort ist fast unvorhersehbar

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kernstufe der Langer Marsch 5B hat im Orbit keine nennenswerten Treibstoffreserven und auch keine wiederzündbaren Triebwerke mehr, so dass sie nach dem Start unkontrolliert im Erdorbit taumelt, bis sie durch die Reibung der oberen Erdatmosphäre abstürzt. Wegen der hohen Geschwindigkeit von rund 8 Kilometern pro Sekunde und der sehr kleinen und schwer bestimmbaren Bremskräfte durch die Atmosphäre ist der genaue Ort des Absturzes praktisch unvorhersehbar.

Nasa-Chef Bill Nelso forderte die chinesische Regierung auf, zumindest möglichst detaillierte Informationen zu den Raketenstufen zur Verfügung zu stellen, um bessere Vorhersagen zur Warnung der Bevölkerung möglich zu machen.

Die Ariane 5, die mit der Langer Marsch 5 vergleichbar ist, verwendete beim Start des ATV-Transporters zur ISS eine zusätzliche kleinere Raketenstufe mit wiederstartbaren Triebwerken. Dadurch konnte die große Kernstufe noch vor Erreichen des Orbits abgetrennt werden und kontrolliert in den Atlantik stürzen und die kleinere Raketenstufe ebenso kontrolliert entsorgt werden.

Der unkontrollierte Absturz von Raketenstufen oder ganzen Raumstationen lässt sich nicht immer vermeiden. Im Fall von Skylab oder Saljut-7 handelte es sich dabei jedoch um Fehlfunktionen. Bei der Langer Marsch 5B ist der unkontrollierte Absturz hingegen unvermeidbar. Das stellt bei derart großen Raketenstufen eine ernsthafte Gefahr dar, weil dabei immer mehrere große und schwere Trümmerteile die Erdoberfläche erreichen. Es würde dem Ansehen der chinesischen Raumfahrt sehr helfen, solche Gefahren zu vermeiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trollversteher 03. Aug 2022 / Themenstart

Du, im Gegensatz zu Dir muss ich keine Wikipedia Artikel zu diesen Themen lesen, da ich...

M.P. 02. Aug 2022 / Themenstart

Natürlich ist es nicht egal. Egal ist man aber auch nicht, wenn man Leuten FÜR SIE nicht...

unbuntu 01. Aug 2022 / Themenstart

Wenn man aber keinen Plan hat was passiert kann man aber schlecht behaupten, dass es...

thunderbird487 01. Aug 2022 / Themenstart

Oder das es den Winnie puh erwischt.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /