Abo
  • Services:

Ratchet & Clank im Test: Das Chaosduo hüpft wieder

Parallel zum Start des Animationsfilms kehren Ratchet & Clank auf die Playstation 4 zurück. Das Actionspiel bietet einen Mix aus Neuauflage, Prequel, Modernisierung und Spiel zum Film - und überzeugt neben toller Action auch mit viel Humor.

Artikel von veröffentlicht am
Ratchet & Clank
Ratchet & Clank (Bild: Sony)

Die Handlung des neuen Ratchet & Clank ist einfach gehalten: Wieder einmal geht es darum, dass das ungleiche Duo aus felligem Mechaniker (Ratchet) und aufgewecktem Wachroboter (Clank) einen bösen Großindustriellen namens Drek besiegen muss - und nebenbei auch die Galaxie rettet. Der Weg dahin ist allerdings gepflastert mit vielen witzigen und ironischen Kommentaren, Zitaten und skurrilen Situationen. In Ratchet & Clank zählt also eher das kleine Detail als die Geschichte drumherum.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Spielerisch wirkt der Titel wie eine Hommage an das Playstation-2-Original aus dem Jahr 2002 (Test von 2002 auf Golem.de). Kein Wunder: Das Spiel basiert auf einem neuen Kinofilm, der wiederum den Klassiker zum Vorbild hat. Entsprechend gibt es altvertraute Umgebungen, die aber natürlich jetzt viel schöner aussehen - ein Remake ist das Spiel aber nicht, dazu gibt es unter anderem zu viele neue Situationen.

Der grundsätzliche Ablauf ist aber mehr oder weniger bekannt: Es geht erneut darum, abwechselnd mit den beiden knuffigen Helden auf Planeten zu reisen, unzählige Schrauben einzusammeln, häufigen Gebrauch von Schusswaffen zu machen und zudem diverse Knobel- und Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen.

  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
  • Ratchet & Clank (Bild: Sony)
Ratchet & Clank (Bild: Sony)

Die große Stärke ist wieder einmal der Abwechslungsreichtum: Neben den klassischen Shooter- und Jump-'n'-Run-Aufgaben gibt es immer wieder Passagen, wo Gadgets, Fahrzeuge oder andere Extras genutzt werden können. So darf Ratchet nicht nur rennen und springen, sondern auch seinen Jetpack benutzen, um zu fliegen, auf Schienen entlangrasen, Geschütze bedienen oder in einem Gleiter Platz nehmen, um Gefechte zu bestreiten. Clank hingegen bekommt es immer wieder mit Knobelaufgaben zu tun, bei denen es dann etwa gilt, kleinere Puzzles zu lösen oder Schalter zu betätigen.

Ebenso vielfältig sind die Waffen, die zum Einsatz kommen, und die im Spielverlauf immer weiter modifiziert und ausgebaut werden können. Da darf mit unterschiedlichen Lasern oder Granatenwerfern auf die generische Meute gezielt werden. Für besonders gute Unterhaltung sorgen allerdings die Spezialwaffen, mit denen sich Kontrahenten zum Beispiel zu Retropixeln umwandeln lassen, oder die Discokugel, die aus gefährlichen Angreifern eine tanzende Partymeute macht.

Auch technisch ist das Spiel gelungen. Die Planeten warten mit unterschiedlichen Umgebungen auf, die Details, Effekte und Weitsicht überzeugen, die Bildrate ist flüssig, die Bedienung präzise. Ab und an erzählen kurze Ausschnitte aus dem Film einen Teil der Handlung - die Grafik des Films ist kaum von der des Spiels zu unterscheiden.

Ratchet & Clank ist nur für die Playstation 4 ab dem 20. April 2016 zum Preis von rund 45 Euro erhältlich. Einen Multiplayermodus gibt es in dem von Insomniac Games entwickelten Titel nicht, sondern nur die rund zehnstündige Kampagne. Die USK-Freigabe liegt bei 12 Jahren. Der gleichnamige Film kommt am 28. April 2016 in die deutschen Kinos.

Fazit

Wer meckern will, kann das Spielprinzip von Ratchet & Clank als etwas altbacken abtun - viel hat sich seit 2002 nicht geändert. Die Mischung aus schießen, hüpfen und knobeln funktioniert aber so gut wie eh und je - und wird durch ebenso lustige wie wahnwitzige Storypassagen, tolle Technik und viel Abwechslung zu einem zwar kurzen, aber höchst unterhaltsamen Soloabenteuer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 26,99€
  2. 19,95€
  3. 14,95€
  4. 9,95€

most 16. Apr 2016

Ja, ich freue mich auch. Allerdings mache ich das wie bei der PS3: Einfach noch ein...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /