Abo
  • IT-Karriere:

Raspberry Pi: Raspbian bekommt hardwarebeschleunigten VLC-Player

Ein neues Raspbian ist da. Das Linux-Betriebssystem für den Raspberry Pi bekommt einen verbesserten VLC-Player, der Hardwarebeschleunigung unterstützt. Außerdem bieten die Entwickler künftig zwei Images in unterschiedlicher Größe an.

Artikel veröffentlicht am ,
Raspbian wird speziell für den Raspberry Pi entwickelt.
Raspbian wird speziell für den Raspberry Pi entwickelt. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Die Raspberry Pi Foundation hat ein Update für ihr Betriebssystem Raspbian herausgebracht. Der Linux-Distibution für den Bastelrechner werden diverse neue Funktionen hinzugefügt. Sie unterstützt nun den Open-Source-Mediaplayer VLC mit Hardwarebeschleunigung. Entwickler von Python-Scripts können außerdem nach der Installation auf die Python-IDE Thonny 3 zurückgreifen. Interessant ist der Ansatz, dass es in Zukunft zwei verschieden große Installationsimages für Raspian geben wird. Das ist für Nutzer in Regionen mit langsamerer Internetverbindung ein Vorteil, schreibt Software-Entwickler Simon Long in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Der VLC Media Player ist Teil beider Installationsabbilder, da er von der Raspberry Pi Foundation als essenziell angesehen wird - ein Programm, das "alles abspielt, was man auf es wirft". Die hardwarebeschleunigte Version der Software beschleunigt Videos mit den Codecs H.264, Mpeg-2 und Vc-1, wobei Letztere zwei zusätzliche Lizenzkosten erfordern. Die Entwickler merken zudem an, dass es sich bei der Integration noch um ein laufendes Projekt handelt, Glitches und Bugs auftreten können und dass ein Raspberry Pi 1 oder Zero wohl bei der Videowiedergabe Probleme haben dürfte.

Überarbeitete IDE

Thonny 3 ist eine relativ simple Entwicklungsumgebung, in der Raspberry-Pi-Nutzer Python-Scripts entwickeln können. Es wurde allerdings eine Änderung vorgenommen, um einfacher zwischen dem Fortgeschrittenen- und dem Anfängermodus zu wechseln. Letzterer ist die Standardeinstellung. Ein Link in der oberen rechten Ecke erlaubt das Umschalten zwischen den Modi.

Die meisten Desktopelemente werden für die Darstellungseinstellungen in der neuen Betriebssystemversion die globale Konfiguration verwenden, statt alle lokalen Konfigurationsdateien nach jedem Ändern zu überschreiben. Dazu mussten einige lokale Dateien gelöscht werden, die in den Ordner oldconffiles als Backup kopiert wurden.

Zwei verschiedene Installationsimages

Das Standardinstallationsarchiv für Raspian ist künftig eine minimale Installation, welche die Programme VLC Media Player, Python und einige nicht genannte Zubehörprogramme enthält. Die Größe dieses Images beträgt etwa 1 GByte. Das neue Raspbian Full Image enthält weitere Software - darunter Libreoffice, Scratch, SonicPi, Thonny, Mathematica und andere. Es ist 1,8 GByte groß. Die kommandozeilenbasierte Version Raspbian Lite ohne GUI wird weiterhin zur Verfügung gestellt.

Nutzer können Raspbian auf der Herstellerseite als neues Image oder in der Debian-Paketverwaltung mit Superuser-Rechten per apt-get update und apt-get dist-upgrade aktualisieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)

Ach 07. Dez 2018

Falls in den alten Thread noch jemand hinein lauscht, hab als Fehler ein Chaos in meinen...

Ach 29. Nov 2018

Noch ein Wort zu Rasbian. Hab gerade recherchiert, dass man Rasbian zu aller erst auf die...

FreiGeistler 27. Nov 2018

Raspbian hat doch apt als Package Manager? Ukuu gibt es nicht für ARM?

FreiGeistler 27. Nov 2018

Der kann alles mögliche und noch mehr, aber alles nur ein bisschen und mit...

L_M_A_O 20. Nov 2018

Das kann der VLC schon sehr lange. Es gibt aber wenige Titel, wo das Menü noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /