Abo
  • Services:
Anzeige
Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2 (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Raspberry Pi: Neue Raspbian-Version basiert auf Jessie

Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2 (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Die bekannte Linux-Distribution des Rasberry Pi, Raspbian, baut mehr auf der aktuellen Debian-Distribution Jessie auf. Für Anwender ändern sich nur Details.

Raspbian, die Standard-Linux-Distribution auf dem Raspberry Pi, hat ein großes Update erhalten. Die Distribution baut nun mehr auf Debian 8, genannt Jessie, auf. Die erste Jessie-Version erschien bereits im April 2015.

Anzeige

Die nach außen auffälligste Änderung ist der direkte Aufruf des Desktops nach dem Bootvorgang. Wer wie bisher eine Kommandozeile nach dem Booten will, muss dies nun explizit konfigurieren. Kleinere optische Veränderungen ergeben sich auch beim Desktop selbst. Die Distribution setzt auf GTK+3 statt auf GTK+2. Allerdings sind noch nicht alle Anwendungen auf GTK+3 portiert. Außerdem gibt es auf dem Desktop jetzt ein einfach zu erreichendes Auswurf-Icon für USB-Geräte.

Der Distribution hinzugefügt wurde LibreOffice. Nach Angaben der Macher soll das Büropaket einige Optimierungen erhalten haben, damit es auch auf dem Rasberry Pi der ersten Generation in akzeptabler Geschwindigkeit läuft. Weiterhin ist jetzt auch der E-Mail-Client Claws Mail installiert. Für Java-Entwickler gibt es nun zwei Entwicklungsumgebungen: BlueJ und Greenfoot. Für Python-Entwickler interessant ist das vorinstallierte Pygame-Zero-Framework. Neue Versionen von Scratch, Sonic Pi und dem Webkit-basierten Webbrowser Epiphany sollen Bugfixes und Performanceverbesserungen erfahren haben.

Das Kommandozeilenprogramm raspi-config ist zwar immer noch verfügbar, die Konfiguration des Raspberry Pi kann jetzt aber auch per GUI erfolgen - ebenso die Verwaltung des Hauptmenüs auf dem Desktop.

Python-Programmierer können auf die GPIO-Pins nun auch zugreifen, ohne das Script als Root laufen zu lassen. Eine Reihe von Aufsatzplatinen für das Raspberry Pi, entsprechend des Hat-Standards, werden jetzt automatisch erkannt und sollen keine manuelle Treiberaktivierung mehr erfordern.

Die Macher hinter Raspbian empfehlen eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems statt eines Updates. Eine nichtoffzielle Anleitung für ein Update findet sich jedoch im Raspberry-Pi-Forum.


eye home zur Startseite
mingobongo 06. Okt 2015

Habe nicht mitbekommen das das Raspberry Pi Display schon draußen ist. Golem hatte noch...

mingobongo 04. Okt 2015

Spiele auf dem Pi auch Battle for Wesnoth, somit ist es überhaupt nicht verkehrt das eine...

Gandalf2210 30. Sep 2015

das hat es vorher auch. Aber immerhin habe ich jetzt aktuelle c++ compiler, die den c++11...

NativesAlter 30. Sep 2015

Evtl. ist raspbian-ua-netinstall [1] was für dich. Das ist zwar ein Debian, es wird aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Esslingen
  2. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  2. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  3. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  4. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  5. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  6. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  7. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  8. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  9. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  10. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Thrawn67 | 14:51

  2. Re: Swarm Computing Status: x

    plutoniumsulfat | 14:51

  3. Unterarm?

    JPK | 14:48

  4. Alien Skin Exposure X3 fuer Linux unter Wine

    HibikiTaisuna | 14:48

  5. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    SchmuseTigger | 14:48


  1. 14:37

  2. 12:50

  3. 12:22

  4. 11:46

  5. 11:01

  6. 10:28

  7. 10:06

  8. 09:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel