Abo
  • Services:

Raspberry Pi: Minirechner im Serverrack montieren

Der Hersteller Bitscope bietet drei verschiedene Montage-Platinen an, mit denen Raspberry Pis komfortabler in einem Serverrack oder an der Wand montiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Bitscope Blade Quadro
Bitscope Blade Quadro (Bild: Bitscope)

Laut dem Hersteller Bitscope soll es mit den Montage-Platinen namens Blade Uno, Due und Quattro einfacher werden, Raspberry Pis in Serverracks und Industrieinstallationen zu verwenden. Je nach Variante können ein, zwei oder bis zu vier Raspberry Pis aufgesteckt werden.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Hamburg

Die Stromversorgung erfolgt über die GPIO-Pins des Raspberry Pi. Jede der Blade-Varianten enthält einen Spannungswandler, um 9 bis 48 Volt Eingangsspannung in die für den Raspberry Pi notwendigen 5 Volt zu transformieren. Es soll genug Strom bereitstehen, um neben den Raspberry Pis auch angeschlossene USB-Geräte mit Strom zu versorgen (Uno: bis zu 4, Due: bis zu 8, Quattro: bis zu 16). Die Eingangsspannung kann entweder über eine 2,5-mm-Hohlbuchse oder über blanke Kontaktflächen auf den Blade-Platinen bereitgestellt werden.

  • Blade Uno (Bild: Bitscope)
  • Blade Uno Erklärung (Bild: Bitscope)
  • Blade Uno mit Raspberry Pi und Aufsatz (Bild: Bitscope)
  • Blade Duo (Bild: Bitscope)
  • Blade Quattro (Bild: Bitscope)
  • Blade Quattro Erklärung (Bild: Bitscope)
Blade Uno (Bild: Bitscope)

Die GPIO-Pins sind aufgrund der Montageart nicht mehr direkt zugänglich. Beim Blade Uno werden die Pins allerdings über eine zweite Pinleiste auf der Platine wieder herausgeführt. Damit können Raspberry-Pi-Aufsätze weiter verwendet werden. Alternativ bieten alle drei Blades eine HUB CAB genannte GPIO-Leiste für jeden Raspberry Pi jeweils auf der Unterseite der Blade-Platine.

Die Blades sind bei Farnell derzeit zu Nettopreisen von 38 Euro (Uno) bis 48 Euro (Quattro) gelistet.

Laut Bitscope richten sich die Blades vor allem an professionelle Anwender, um Server-Cluster oder Testumgebungen auf Basis von Raspberry Pis zu konstruieren. Auch das Housing von Raspberry Pis in Rechenzentren dürfte damit einfacher werden. Aktuell dominieren hier noch eher improvisierte Bastellösungen.

Der australische Hersteller Bitscope ist vor allem durch seine mobilen Digitaloszilloskope und Logic-Analyzer bekannt geworden. Schon seit längerem unterstützt er softwareseitig auch Raspberry Pi als Hostrechner.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,00€
  2. (u. a. Window Silver 99,90€)
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 8,99€

x2k 26. Apr 2017

Für einmalig 38 Euro bekommt man einen komplett eigenen Raspi. warum willst du den einen...

M.P. 27. Jan 2017

Was soll das mit den V+ auf den rechten Befestigungslöchern? EDIT: Es gibt ja eine Diode...


Folgen Sie uns
       


Mac Mini mit eGPU - Test

Der Mac Mini hat zwar sechs CPU-Kerne und viel Speicher, aber nur eine integrierte Intel-GPU. Dank Thunderbolt 3 können wir aber eine externe Grafikkarte anschließen, was für Videoschnitt interessant ist.

Mac Mini mit eGPU - Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /