Raspberry-Pi-Konkurrent: Apple will ein Stück vom Himbeerkuchen

Mit einem völlig neuen Produkt will Apple vom Digitalpakt Schule und dem Brexit profitieren. Doch die neue Programmierplattform iCodes könnte die Nutzer des Apple Pie in eine zweifelhafte Abhängigkeit von dem US-Konzern bringen.

Artikel von veröffentlicht am
Der Apple Pie soll Schülern das Programmieren erleichtern.
Der Apple Pie soll Schülern das Programmieren erleichtern. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Tim Cook wird häufig vorgeworfen, sich noch immer auf den Lorbeeren von Firmengründer Steve Jobs auszuruhen und nach dem iPhone und iPad kein richtig innovatives Apple-Produkt mehr auf den Markt gebracht zu haben. Nach Informationen von Golem.de will er das mit seinem nächsten Gerät durchschlagend ändern. Bei einem der neuen Produkte handelt sich um einen Minicomputer namens Apple Pie, der an den Erfolg des populären Bastelrechners Raspberry Pi anknüpfen soll. Profitieren will der US-Konzern dabei unter anderem vom Digitalpakt Schule und dem Brexit. "Vor allem aber sind wir zuversichtlich und von unseren zukünftigen Produkten und Services begeistert, die wir in Planung haben. Apple ist innovativ wie kein anderes Unternehmen auf der Welt und wir werden unser Innovationstempo nicht verlangsamen", sagte Cook noch im Januar 2019 in einem Aktionärsbrief.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken

Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
Von Erik Bärwaldt


Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!
Programmiersprache: C++ - da ist noch Musik drin!

Viele Entwickler sind dankbar für Impulse neuer Programmiersprachen, die Verbesserungen und Vereinfachungen in Aussicht stellen. Hat das uralte C++ mit seinen einzigartigen Vorteilen dagegen eine Chance?
Ein Deep Dive von Adam Jaskowiec


OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt
OLAP: Einstieg in die multidimensionale Datenwelt

Online Analytical Processing ist eine spezielle Datenbanktechnologie zur Analyse von Geschäftsprozessen im Business-Reporting. Wir erläutern die Konzepte und zeigen, dass ein Würfel auch mehr als drei Dimensionen haben kann.
Von Michael Bröde


    •  /