Abo
  • IT-Karriere:

Raspberry Pi: Firefox OS läuft mit 60 FPS

Firefox OS ist für das Raspberry Pi angepasst worden. Die OpenGL-Anwendung Teapot läuft dort mit über 60 Frames pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox OS mit Gaia-Oberfläche
Firefox OS mit Gaia-Oberfläche (Bild: Mozilla)

Der Nokia-Entwickler Oleg Romashin hat Mozillas Firefox OS für das Raspberry Pi angepasst. Die WebGL-Anwendung Teapot läuft dort mit durchschnittlich 60 Frames pro Sekunde, allerdings ohne gestartetes B2G.

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. Staffery GmbH, Berlin

Romashin hat den Code von Firefox OS für den Start unter Raspian für das Raspberry Pi angepasst. Patches für LinuxGL und X11 stellt Romashin neben dem angepassten B2G ebenfalls bereit. Die hohen FPS-Raten werden per EGL erzielt. Die Benutzeroberfläche Gaia lässt sich ebenfalls starten. Sie ruckelt in dem von Romashin aufgenommenen Video allerdings deutlich.

LinuxGL fürs Raspberry Pi

Auf dem System-on-a-Chip (SoC) des Raspberry Pi ist neben einem ARM1176-Prozessor mit 700 MHz eine Videocore-IV-GPU integriert, die für die Videowiedergabe und -ausgabe zuständig ist. Der SoC selbst stammt von Broadcom und trägt die Bezeichnung BCM2835. Die Grafikeinheit funktioniert ohne proprietäre Treiber nicht - die stammen allesamt von Broadcom.

Die angepasste Firefox-OS-Version steht als Tar.gz-Datei zum Download bereit. Die Patches für LinuxGL und X11 sind bei Mozilla erhältlich. Eine Webseite für das Projekt gibt es indes noch nicht.

Chrome OS und Android für den kleinen Rechner

Mehrere Projekte arbeiten an Portierungen mobiler Betriebssysteme für den kleinen Rechner. Eine Android-Version soll fast fertig sein. Sie basiert auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Außerdem arbeiten Google-Entwickler an einer Portierung von Chrome OS. Auch eine speziell für die Hardware des Raspberry Pi angepasste Debian-Version steht inzwischen zur Verfügung - auf der hat Romashin Firefox OS installiert und gestartet.

Erste Smartphones mit dem Firefox OS sollen Anfang 2013 in Brasilien auf den Markt kommen. Hergestellt werden die Geräte von den chinesischen Unternehmen TCL und ZTE, als Prozessor kommt Qualcomms Snapdragon zum Einsatz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

neocron 17. Aug 2012

nicht in allen belangen, aber was Leistung anging durchaus! :D

Abdiel 17. Aug 2012

Ja, das Teil ist definitiv für andere Zwecke gedacht, als die von Dir angeführten... btw...

mwi 17. Aug 2012

Und ich bin froh, dass es viele Menschen auf der Welt gibt und auch scheinbar kleine...

denoe 17. Aug 2012

SEO.


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /