• IT-Karriere:
  • Services:

Netzwerk einrichten

Die Polenta ist längst fertig, daher fange ich mit der Beilage an: Ich schneide Zwiebeln, Kartoffeln, Zucchini und ein kleines Stück rote Rübe klein. Dann brate ich sie etwas an, füge Wasser hinzu und lasse sie köcheln. Dann geht es zurück zu meinem Bastelprojekt. Als Drittes erstelle ich die Datei /etc/hostapd/hostapd.conf und füge darin folgende Zeilen ein:

interface=wlan0
driver=nl80211
ssid=meinbabyWLAN
hw_mode=g
channel=7
wmm_enabled=0
macaddr_acl=0
auth_algs=1
ignore_broadcast_ssid=0
wpa=2
wpa_passphrase=meinbabyWLANpassword
wpa_key_mgmt=WPA-PSK
wpa_pairwise=TKIP
rsn_pairwise=CCMP
Stellenmarkt
  1. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart
  2. INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen

Damit wird der Raspberry Pi als WLAN-Access-Point mit WPA-PSK-Verschlüsselung konfiguriert. Der Wert ssid legt den Namen des WLANs fest und mit wpa_passphrase wird das Passwort festgelegt. Informationen zu den übrigen Parametern und den möglichen Werten gibt es in der Dokumentation zum Programm Hostapd.

Zum Schluss erstelle ich die Datei /etc/default/hostapd und füge nur eine einzelne Zeile ein, die auf unsere gerade eben erstellte Datei zeigt:

DAEMON_CONF="/etc/hostapd/hostapd.conf"

Damit ist der Raspberry Pi fertig konfiguriert und ich starte ihn neu. Jetzt greifen alle Einstellungen und alle gestoppten Dienste laufen wieder. Ein Blick in die WLAN-Einstellungen meines Computers, Smartphones oder Tablets zeigen mir das WLAN-Netz meinbabyWLAN an. Ich verbinde mich mit dem WLAN und gebe im Browser baby.cam ein. Die Seite lädt und ich sehe das Bild der Babycam.

  • Raspberry Pi Zero W mit Kamera bereits im Gehäuse (Foto: Christopher Bichl)
  • Raspberry Pi Zero W mit Kamera zusammengebaut (Foto: Christopher Bichl)
  • Die Konstruktion ist leicht und klein. (Foto: Christopher Bichl)
  • Die Montage ist nicht aufwendig. (Foto: Christopher Bichl)
Die Konstruktion ist leicht und klein. (Foto: Christopher Bichl)

Zum Schluss hänge ich nur noch den IR-LED-Strahler auf. Den Scheinwerfer richte ich nicht direkt auf das Babybett. Es ist auch hell genug, wenn indirekt die Wand darüber beleuchtet wird.

Schließlich würze ich noch mein Gemüse mit Salz, Paprika, Kümmel und etwas Chili. Dann kommt noch eine Dose Kokosmilch dazu - und das Essen ist genauso fertig wie die Babycam. Ich bin zufrieden: Mit meiner fertigen DIY Babywebcam kann ich in der Nacht mein Baby beobachten. Ich kann, ohne das Licht aufzudrehen, sehr gut sehen, ob mein Baby auch gut schläft, einen Alptraum hat oder im Bett herumtollt. Die Kosten für die Hardware belaufen sich auf unter 100 Euro, und die Zeit, die ich zum Konfigurieren benötigt habe, ist auch sehr gering. Und wenn mein kleiner Sonnenschein einmal alt genug ist, dann kann ich das Setup des Raspberry Pi verwenden, um meine Garageneinfahrt im Innenhof zu bewachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Webserver und Webanwendung einrichten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Netgear GS305P 5 Port Gigabit Ethernet Switch für 42,49€ (mit Aktionscode "GESCHENK5...
  2. ab 49,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC) für 34,99€, Fallout 76 für 10,99€, FIFA 21 (PC) für 40...
  4. 479€ (Bestpreis!)

kronosizm 07. Jun 2019

Die gleichen Probleme hatte ich auch. Wenn ich alle Schritte durchgeführt hatte und den...

starmagoo 18. Mai 2019

Habs gefunden: https://www.waveshare.com/wiki/RPi_IR-CUT_Camera

Spatzenfreund 21. Nov 2018

Hallo, danke für den Hinweis. Mein Hauptproblem war wohl das abtippen seltsamer...

gadthrawn 13. Sep 2018

Simpel. Viele Fälle von Respiratory-Syncytial-Virus im Krankenhaus, Ansteckung wohl...

nopy 11. Sep 2018

ja, die hab ich auch genutzt. war nur etwas irritiert als die plötzlich mitten in der...


Folgen Sie uns
       


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /