Abo
  • Services:
Anzeige
Boot-Splashscreen
Boot-Splashscreen (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Raspberry Pi: Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

Boot-Splashscreen
Boot-Splashscreen (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Raspbian wird zukünftig mit einem neuen Desktop ausgeliefert. Mit dem Wechsel geht auch ein neuer Standard-Browser einher. Youtube-Videos im Browser werden zukünftig mit Hardwareunterstützung ausgegeben.

Die neue Desktop-Umgebung namens Pixel für die Linux-Distribution Raspbian des Raspberry Pi ersetzt das bisher eingesetzte LXDE. Pixel, kurz für Pi Improved Xwindows Enviroment Lightweight, ist keine Neuentwicklung, sondern von LXDE abgeleitet. Das neue Desktopsystem ist bereits in den aktuellen SD-Karten-Images für den Raspberry Pi integriert, ein Update bestehender Installationen ist aber ebenfalls möglich, wenn auch nicht ganz ohne Probleme.

Anzeige

Oberfläche aufgehübscht

Mit dem Update wird die klassische Boot-Darstellung mit Logmessages durch einen Splashscreen ersetzt. Dieser zeigt auch die jeweilige Raspbian-Versionsnummer an. Trotz des notwendigen Ladevorgangs für den Splashscreen soll sich die Bootzeit nicht verlängern.

  • Gesamtbild des neuen Desktops<br>(Bild: Raspberry Pi Foundation)
  • Boot-Splashscreen (Bild: Raspberry Pi Foundation)
  • Neue Menü-Icons (Bild: Raspberry Pi Foundation)
  • Die Fensterränder sind kaum noch sichtbar (Bild: Raspberry Pi Foundation)
  • Der Login-Dialog nutzt ebenfalls das eingestellte Wallpaper (Bild: Raspberry Pi Foundation)
Gesamtbild des neuen Desktops<br>(Bild: Raspberry Pi Foundation)

Ansonsten sind viele Änderungen optischer Natur. Es stehen 16 verschiedene Desktop-Wallpaper zur Auswahl, der Login-Bildschirm übernimmt den eingestellten Desktop-Hintergrund. Die Menü-Icons wurden überarbeitet. An die Stelle einfacher farbiger Quadrate im Menü-Tray zur Darstellung von Spannungs- und Temperaturproblemen des Raspberry Pi sollen neue, besser verständliche Symbole erscheinen. Bluetooth und Wlan können per Klick auf das jeweilige Tray-Symbol direkt aktiviert und deaktiviert werden. Das soll auch mit externen Funkdongles funktionieren.

Die Darstellung von Fenstern wurde stärker an aktuelle Versionen von Windows und Mac OS angepasst. Fenster besitzen nun runde Ecken und dünnere Rahmen. Zum Verkleinern und Vergrößern eines Fensters muss nicht mehr genau der Rahmen getroffen werden, sondern der Mauszeiger kann sich auch in der Nähe einer Ecke in das entsprechende Werkzeug verwandeln.

Neue Software im Release

Teil des Releases ist auch die Integration von RealVNC für den Desktopzugriff aus der Ferne. Sowohl der VNC-Server als auch der Viewer wurden bereits früher für den Raspberry Pi portiert. Mit der neuen Raspbian-Version kann der Nutzer den Server aber einfach über das grafische Pi-Konfigurationswerkezug aktivieren.

Chromium ersetzt Epiphany

Mit dem Update ergänzt der Webbrowser Chromium den bisherigen, eher betagten Epiphany-Webbrowser. In Chromium sind zwei Plugins standardmäßig installiert: uBlock-Origin als Adblocker und die h264ify-Extension. Sie bringt Youtube dazu, Videos in einem Hardware-unterstützten Videoformat auszuliefern.

Die Raspberry-Pi-Macher geben an, dass Chromium deutlich mehr Resourcen benötigen werde als Epiphany. Der Raspberry Pi 2 und 3 sollen damit zurechtkommen, der originale Pi und der Pi Zero weniger. Deshalb bleibt Epiphany weiterhin standardmäßig in der Distribution verfügbar.


eye home zur Startseite
Profi 01. Okt 2016

Das ist schlicht falsch. RealVNC ist selbst mit aktiver Verschlüsselung schneller als...

FreiGeistler 30. Sep 2016

Nur in Chromium?

mingobongo 29. Sep 2016

Hätte mir lieber eine vorab Version von LXQt für Raspbian erhofft. Aber PIXEL schein wohl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Ismaning
  3. E. M. Group Holding AG, München, Wertingen
  4. Vector Informatik GmbH, Stuttgart, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bang & Olufsen BeoPlay H6 2nd Generation für 175€ statt 237€ im Preisvergleich und LG...
  2. für 199,90€ statt 269€ im Vergleich
  3. 133€ (Vergleichspreis je nach Farbe ab ca. 180€)

Folgen Sie uns
       


  1. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte

  2. Recht auf Vergessenwerden

    EuGH entscheidet über weltweite Auslistung von Links

  3. Avast und Piriform

    Ccleaner-Entwickler wird Teil von Avast Software

  4. id Software

    Update 6.66 für Doom enthält Season-Pass-Inhalte

  5. Microsoft

    Kein Windows 10 on ARM für Smartphones

  6. Creoqode 2048 im Test

    Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt

  7. Auch Vectoring

    Niedersachsen fördert Internetausbau für 400.000 Haushalte

  8. BGH-Urteil

    Sofortüberweisung doch kein zumutbares Zahlungsmittel

  9. Hyperloop Pod Competition

    Team Warr stellt neue Hyperloop-Kapsel vor

  10. Oberlandesgericht Düsseldorf

    ARD und ZDF müssen Übertragung im Kabelnetz bezahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: unter 500,- und man kann drüber reden

    gaym0r | 14:28

  2. Re: Preiserhöhung für alle

    Gromran | 14:28

  3. Re: Wieso vertrauen eigentlich alle Ihren...

    chefin | 14:27

  4. Sichere Vorgehensweise:

    ckerazor | 14:24

  5. Re: Alle Verträge kündigen - und schluss ist

    der_wahre_hannes | 14:23


  1. 14:00

  2. 13:15

  3. 12:57

  4. 12:41

  5. 12:07

  6. 12:00

  7. 11:45

  8. 11:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel