Abo
  • IT-Karriere:

Raspberry Pi 4: Google-Techniker kritisiert USB-Typ-C-Eigenentwicklungen

Laut Benson Leung sind Eigenkreationen bei USB-Typ-C-Schaltkreisen nicht zielführend. Der Techniker kritisiert dabei die fehlerhafte Bauweise des Raspberry Pi 4, aber auch andere Geräte. Dabei seien die Schemata für den Standard offen zugänglich und sollten lediglich kopiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Entwickler sollten USB-Typ-C nicht selbst bauen.
Entwickler sollten USB-Typ-C nicht selbst bauen. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der Google-Techniker Benson Leung kritisiert die Entscheidung von Herstellern, ihre eigenen USB-Typ-C-Schaltungen zu entwerfen. Das führe zu fehlerhaftem Verhalten des Anschlusses und damit zu unzufriedenen Nutzern. "Anstelle mit irgendeinem cleveren Schaltkreis zu kommen, sollten Hardware-Designer einfach den +Plan der USB-C-Spezifikation exakt kopieren", schreibt er auf dem Blogportal Medium. Er verweist dabei auf die Darstellung 4-9 des Standards, die er in seinem Bericht eingebunden hat.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München
  2. censhare AG, München

Er spricht damit direkt den Fehler an, den die Raspberry Pi Foundation beim Bau ihres Raspberry Pi 4 gemacht hat. Einige Ladegeräte funktionieren mit dem Bastelrechner nicht, da ein Widerstand für beide CC-Pins genutzt wurde. Leung lobt dabei die Open-Source-Herangehensweise des Unternehmens, da so der Fehler überhaupt erst aufgedeckt werden konnte.

Künftige Versionen des Pi 4 sollen richtig funktionieren

"Die Raspberry-Pi-Leute haben einen ziemlich verbreiteten Fehler im USB-C-Hardware-Design gemacht, auf den ich persönlich Dutzende Male in Prototypen und in käuflicher Hardware gestoßen bin", sagt Leung. Neben dem Raspberry Pi gibt es auch andere Produkte, die sich nicht wie vorgesehen verhalten. Die Spielekonsole Nintendo Switch (Test) etwa funktioniert ebenfalls nur mit bestimmten Ladegeräten.

Die Raspberry Pi Foundation hat derweil den Fehler wohl selbst eingestanden, wie das US-IT-Magazin Ars Technica berichtet. Auf eine Anfrage an das Unternehmen wurde bestätigt, dass die Entwickler sich des Fehlers annehmen wollen. In einer künftigen Version des Bastelrechners soll er behoben werden. Das ist allerdings für Besitzer des aktuellen Modells nicht unbedingt hilfreich. Dieses wird wohl zumindest noch bis in den Herbst 2019 weiterverkauft, da viele Versandhäuser zu diesem Zeitpunkt neue Chargen erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

sadan 11. Jul 2019 / Themenstart

Cool danke. Werd ich mir mal ansehen. Ne combination mit usb 2.0 und 3.0 gibt es ja...

nille02 11. Jul 2019 / Themenstart

Vielleicht dies. https://www.reddit.com/r/NintendoSwitch/comments/87vmud...

brotiger 11. Jul 2019 / Themenstart

Nein. "Open Source Hardware" bezeichnet das Stück Hardware, nicht dessen Dokumentation...

t_e_e_k 11. Jul 2019 / Themenstart

... Hardware die Bastler. Dafür konzipiert, dafür gebaut, darum "so günstig".

bla 10. Jul 2019 / Themenstart

Oder möglicherweise des PMICs U2: https://www.raspberrypi.org/documentation/hardware...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /