Abo
  • Services:

Raspberry Pi 3B+: Bastelplatine ist flotter und hat GBit-LAN

Der Raspberry Pi 3B+ hat schnellere ARM-Prozessorkerne, es gibt ac-WLAN für das 5-GHz-Frequenzband und Gigabit-Ethernet. Der Preis der Bastelplatine beträgt 40 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Raspberry Pi 3B+
Raspberry Pi 3B+ (Bild: Rasperry Pi Foundation)

Pünktlich zum Pi-Tag erscheint der Raspberry Pi 3B+ der Rasperry Pi Foundation. Die Bastelplatine folgt auf den Raspberry Pi 3B und hat trotz der vermeintlich kleinen Namensänderung mehr Neuerungen integriert, als die Bezeichnung Raspberry Pi 3B+ impliziert.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Das System-on-a-Chip stammt weiterhin von Broadcom, es wird ein BCM2837B0 verwendet. Die darin enthaltenen vier Cortex-A53 von ARM takten jedoch mit 1,4 GHz statt 1,2 GHz und sind daher ein bisschen flotter. Möglich wird das laut der Rasperry Pi Foundation durch Optimierungen am SoC und einen Heatspreader, also eine Metallkappe auf dem Chip.

Neu ist ein Cypress CYW43455 alias Broadcom BCM43455 als WLAN-Controller: Der integriert Bluetooth 4.2/Low Energie und erstmals Dual-Band-ac-WLAN für das 5-GHz-Frequenzband; es ist eine Antenne verbaut. Die Rasperry Pi Foundation spricht von 47 MBit/s statt 36 MBit/s mit 2,4 GHz und von 102 MBit/s mit 5 GHz.

Hinzu kommt ein LAN7515 von Microchip, der endlich Gigabit- statt Fast-Ethernet unterstützt. Weil der Chip aber intern an einem USB-2.0-Controller hängt, ist bei 315 MBit/s bereits Schluss. Zuvor waren es allerdings nur rund 95 MBit/s. Die Bastelplatine beherrscht nun auch Power-over-Ethernet und PXE-Ethernet-Boot, was beides erfreuliche Verbesserungen sind.

An der Größe der Platine ändert sich nichts, auch Anschlüsse wie USB 2.0, HDMI, der Micro-SD-Kartenleser und die 40-Pin-GPIO-Leiste bleiben gleich. Durch die neuen Chips und schnelleren CPU-Kerne steigt die Leistungsaufnahme des Raspberry Pi 3B+ verglichen mit dem Raspberry Pi 3B aber deutlich an. Die Rasperry Pi Foundation empfiehlt wie gehabt ein Netzteil mit 2,5 Ampere.

Der Raspberry Pi 3B+ ist für knapp 40 Euro erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

ulink 19. Mär 2018

Fehler ist das keiner, der Rpi3B+ hat ja wirklich eine GBit Ethernet Schnittstelle. Die...

ulink 19. Mär 2018

Habe gerade einen Rpi3B und einen Rpi3B+ gemessen und zwar Idle und nach 2x "sysbench...

AllDayPiano 16. Mär 2018

Ich kann nur das wiedergeben, was damals vor vielen Jahren zum Raspi 1 in der Presse...

MarioWario 15. Mär 2018

Vllt. weil ich mich schon bei Apple's-Piano-Ästhetik Innen und Außen verkrampfe.

486dx4-160 15. Mär 2018

Bluray hat als maximal zulässige Datenrate um die 50 MBit/s. Das Ruckeln lag gewiss...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /