Abo
  • Services:
Anzeige
Raspberry Pi 3
Raspberry Pi 3 (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Raspberry Pi 3: Neuer Bastelrechner ist verfügbar

Raspberry Pi 3
Raspberry Pi 3 (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Das Raspberry Pi 3 hat einen schnelleren Prozessor und WLAN. An den sonstigen Daten ändert sich nichts, auch der Preis unterscheidet sich kaum von dem des Vorgängers.

Die Raspberry Pi Foundation hat am 29. Februar 2016 das neue Raspberry Pi 3 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Anzeige

Auf dem Bastelrechner kommt ein neuer Prozessor zum Einsatz: der BCM2837 von Broadcom. Er hat vier Kerne basierend auf der ARM-Cortex-53-Architektur und unterstützt deren 64-bittigen Befehlssatz. Die Kerne können mit bis zu 1,2 GHz getaktet werden. Die WLAN-Funktion wird über den Broadcom-Chip BCM43438 bereitgestellt. Der Chip kommt bereits im offiziellen WLAN-USB-Dongle für das Raspberry Pi zum Einsatz. Der Chip auf dem Raspberry Pi 3 scheint aber nicht über USB angebunden zu sein. Außerdem verfügt der Rechner über Bluetooth 4.1. Die neuen Merkmale erfordern mehr Strom, offiziell benötigt der neue Rechner jetzt ein 2,5-Ampere-Netzteil.

  • Raspberry Pi 3 (Foto: Raspberry Pi Foundation)
Raspberry Pi 3 (Foto: Raspberry Pi Foundation)

Die übrigen Daten entsprechen denen des Raspberry Pi 2: Der Rechner hat 1 GByte RAM und vier USB-2.0-Ports. Videosignale werden per HDMI ausgegeben. Der 10-/100-MBit-Ethernet-Anschluss ist weiterhin per USB angeschlossen. Die Stromversorgung erfolgt per Micro-USB-Anschluss. Die Belegung der GPIO-Leiste mit 40 Pins bleibt ebenfalls gleich. Als GPU sind im Prozessor zwei Video-Core-IV-Kerne von Broadcom verbaut.

Neues Release von Raspbian

Mit der Vorstellung des neuen Rechners ist auch ein neues Release von Raspbian, der Linux-Distribution für das Raspberry Pi, verfügbar. Obwohl die bisherigen Distributionen für das Raspberry Pi grundsätzlich lauffähig sind, könnte zumindest der WLAN-Chip einen neuen Treiber benötigen.

Das Raspberry Pi 3 kann bereits bei vielen Händlern bestellt werden, wie zum Beispiel bei Watterot und RS Components. Der Preis in Deutschland beträgt zwischen 40 und 45 Euro. Die bisher verfügbaren Modelle sollen weiterhin lieferbar sein.

Erste Details zum neuen Raspberry Pi wurden bereits vor einigen Tagen bekannt, nachdem Bilder und Prüfberichte zum Rechner auf der FCC-Webseite veröffentlicht worden waren.

Mittlerweile haben wir einen ersten Test mit dem Raspberry Pi 3 durchgeführt.


eye home zur Startseite
Golressy 05. Mär 2016

Ich bekam bisher den PI 1 B für 35. Den PI 2 sogar für 32 (2 Monate nach...

Golressy 05. Mär 2016

Schalte beide zusammen. 4A ;-) Müsste man mit jedem Y-Kabel, dass eigentlich für USB...

SeppKrautinger 02. Mär 2016

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1Wjzbu90l6eCEW1w6ar9NtfyDBQrSPILQL5MbRSpYSzw/edit...

mborus 02. Mär 2016

Es gibt eine Wolfson/Cirrus Audio Karte, die man auf den Pi aufstecken kann und die einen...

DonaldDuck 01. Mär 2016

Ja, ich habe multiwan als bonding verstanden. Zwei wlan Stücks und einen LAN Adapter mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 10,99€
  3. 49,79€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Re: Wann kommt endlich ein bezahlbares 10 GBit...

    Karl-Heinz | 22:32

  2. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Geddo2k | 22:14

  3. Re: Warum kein Hyperthreading?

    Bonita.M | 22:10

  4. Re: Ehr glaube ich an eine Zukunft, wo

    kazhar | 22:09

  5. Re: Der Illusionist

    menno | 22:08


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel