Abo
  • IT-Karriere:

Benchmark mit Hindernissen

Wir bleiben in der Welt der Zahlen und starten Sysbench, um die Leistungsfähigkeit des neuen Prozessors zu ermitteln. Dazu verwenden wir folgenden Aufruf:

sysbench --num-threads=1 --cpu-max-prime=10000 --test=cpu run
sysbench --num-threads=4 --cpu-max-prime=10000 --test=cpu run
Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. XION GmbH, Berlin

Der erste Aufruf führt eine Rechenaufgabe nur in einem Thread durch und gibt so Auskunft über die Performance bei einem einzelnen Kern, der zweite benutzt hingegen vier Threads und sollte deshalb alle vier Kerne beschäftigen.

Der erste Einzel-Thread-Test ergibt ein nettes Ergebnis. Doch ist der Wert nicht so gut wie erwartet. Beim Vier-Thread-Test schneidet das Raspberry Pi 3 schlechter ab als das Pi 2. Da läuft etwas schief.

Wir starten das Pi im CLI-Modus neu, doch auch das ändert nichts. Wir graben uns tief in die Linux-Eingeweide. Über

sudo cat /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/cpuinfo_cur_freq

lassen wir uns die aktuelle Taktrate anzeigen. Merkwürdigerweise steigt sie nur ganz sporadisch auf 1,2 GHz und bleibt trotz der Last meist bei 600 MHz. Uns fällt auf, dass auf dem Pi gelegentlich die rote LED ausgeht. Normalerweise ist das ein Indiz für eine unzureichende Spannungsversorgung, das Raspberry Pi taktet dann automatisch herunter. Doch unser Strom- und Spannungsmessgerät zeigt keinerlei Auffälligkeit.

Bleibt nur noch eine Ursache: Sollte etwa das USB-Kabel das Problem sein? Tatsächlich! Nachdem wir es gegen ein kürzeres, ein Meter langes Kabel getauscht haben, springen die Benchmark-Werte nach oben. Jetzt benötigt das Raspberry Pi 3 im Single-Thread-Test nur noch 182 Sekunden (Pi 2: 292 Sekunden), im Multi-Thread-Test 45 Sekunden (Pi 2: 75 Sekunden) zum Rechnen.

Flottes Programmieren und Schreiben

In der Praxis äußern sich diese Benchmark-Werte durch ein angenehmes Arbeiten auf dem Desktop. Weder Libreoffice noch diverse IDEs zum Programmieren zwingen uns zum Däumchendrehen. In unseren Arbeitspausen gestalten wir in Minecraft ohne Ruckler die Welt um und lernen, Pferde zu zähmen. Ruckler gibt es allerdings weiterhin bei Videos im Browser. Grenzen werden hier im Büroalltag weniger durch den Prozessor gesetzt als durch den verfügbaren RAM und die Geschwindigkeit der Micro-SD-Karte. Das galt aber durchaus schon für das Raspberry Pi 2.

 Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur EileMediacenter-Fans müssen warten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 2,19€
  3. 1,72€
  4. 3,74€

zilti 28. Apr 2016

Weils performanter ist. So lange dauert Kompilieren übrigens nicht, und es gibt seit...

Astorek 19. Mär 2016

Es ist "möglich", aber nicht effizient. Festplatten lassen sich, wie unter Linux üblich...

zilti 14. Mär 2016

Also bitte. Vierzehn Tage.

nixidee 10. Mär 2016

Wobei ich gerade sehe, das man nun auch ohne NVIDIA Grafikkarte streamen kann. Da man...

Michael H. 09. Mär 2016

Kann ich dir in ein paar Tagen sagen wenn er da ist. Habe von Buffalo aus Japan diesen...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

    •  /