Abo
  • Services:

Raspberry Pi 3: Bastlers Liebling endlich mit WLAN

Ein FCC-Bericht bestätigt die Gerüchte um ein neues Raspberry-Pi-Modell. Es wird über WLAN und Bluetooth verfügen. Abstriche an anderer Stelle wird es deswegen wohl nicht geben - im Gegenteil.

Artikel veröffentlicht am ,
Raspberry-Pi-3-Prüfmodell
Raspberry-Pi-3-Prüfmodell (Bild: FCC)

Am 26. Februar haben die Raspberry-Pi-Macher Prüfunterlagen zu dem Raspberry Pi 3 bei der FCC eingereicht - Voraussetzung zum Verkauf des Modells in den USA. Die Unterlagen geben Auskunft über die eingesetzte Funktechnik und enthalten unter anderem auch einige Fotos. Allerdings enthalten sie keine weiterführenden Information zu weiteren Komponenten wie dem verbauten Prozessor.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Laut den Unterlagen wird das Raspberry Pi 3 über WLAN verfügen und im 2,4-GHz-Netz (802.11 b/g/n) funken, außerdem beherrscht er Bluetooth Low Energy. Den Fotos nach wird es keine wesentlichen Layout-Änderungen geben. Sowohl der Ethernet-Anschluss als auch die vier USB-Ports bleiben erhalten. Allerdings befinden sich die Status-LEDs nunmehr an einer anderen Stelle und haben anscheinend einer Keramikantenne Platz gemacht. Ein Anschluss für eine externe Antenne ist auf der Platine nicht zu finden.

  • Front des Raspberry Pi 3 (Foto: FCC-Bericht)
  • Rückseite des Raspberry Pi 3 (Foto: FCC-Bericht)
  • Ausschnitt der Magpi-Anzeige (via Reddit)
Front des Raspberry Pi 3 (Foto: FCC-Bericht)

Auf Reddit kursiert außerdem eine Werbeanzeige für die März-Ausgabe des Magpi-Magazins. Demnach soll es sich auf dem Raspberry Pi 3 um einen 64-Bit-Prozessor handeln, der mit 1,2-GHz-Taktfrequenz läuft. Die 64 Bit deuten auf einen Prozessor mit ARMv8-Design hin.

Die offizielle Vorstellung des Raspberry Pi 3 erfolgt vermutlich am Montag, dem 29. Februar 2016. Die Raspberry Pi Trading Ltd., der kommerzielle Arm der Raspberry Pi Foundation, hat für diesen Tag zur Pressekonferenz geladen. Dabei sollte auch der Preis des neuen Modells bekanntgegeben werden. Da für die Funktechnik nur wenig neue Komponenten zum Einsatz kommen, ist es durchaus möglich, dass sich der Preis kaum von dem des Pi 2 unterscheidet.

Nachtrag vom 29. Februar 2016, 8:35 Uhr

Das Raspberry Pi 3 ist mittlerweile offiziell verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

deadeye 05. Mär 2016

Ja und wie macht man das technisch? Da nun mal die Software die Frequenz steuert...

LCO1 29. Feb 2016

man kann ja wohl mal träumen, der Pi3 ist momentan für 30 Pfund zu haben

plutoniumsulfat 29. Feb 2016

Du vergisst aber, dass der Pi Neuware ist. Der misst sich eigentlich auch mit Neuware ;)

TuX12 29. Feb 2016

Es ist doch zum Haare raufen... Selbst der Raspi 2 scheitert doch daran, dass man mit ihm...

bernd71 29. Feb 2016

Das ist aber ein Bastelcomputer, das ist der Grund warum er existiert. Wenn er auch für...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /