• IT-Karriere:
  • Services:

Unkompliziertes Daddeln

Die Idee von Open Elec - eine einfache und universelle Mediencenter-Lösung - will Retro Pie für Linux-basierte Emulatoren auf dem Raspberry Pi umsetzen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Emulation von Spielekonsolen und eher historischen Computern wie auch Betriebssystemen. Insgesamt stehen rund 30 verschiedene Emulatoren bereit.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin

Retro Pie baut dabei in erster Linie auf zwei Projekten auf: Emulationstation als zentrale Oberfläche für die Emulatoren und das Retroarch-Projekt als Emulatorenplattform. Retro Pie vereinheitlicht die Installation und Konfiguration der verschiedenen Emulatoren und Treiber für Spielecontroller - oder versucht es zumindest.

Es gibt zwei Wege, um Retro Pie zu nutzen: per Installationsskript auf einer bestehenden Raspbian-Installation oder als vorbereitetes Image für die SD-Karte. Der einfachste und schnellste Weg ist der Download des Images. Dabei empfiehlt es sich, den Torrent-Link zu nutzen. Denn der Download über den Browser direkt von der Webseite des Projektes ist quälend langsam. Wie bei Open Elec ist die Image-Datei dann auf eine Micro-SD-Karte zu schreiben.

Mit Ausnahme von Linux-Portierungen, zum Beispiel von Quake und Doom, befinden sich auf dem Image aber keine weiteren Spiele. Es ist dem Benutzer überlassen, die ROM-Abbilder von Spielekonsolen-Cartridges zu organisieren.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    17./18. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Liegen die ROMs vor, müssen sie auf die Micro-SD-Karte kopiert werden. Da das roms-Verzeichnis der Retro-Pie-Installation als Netzwerklaufwerk verfügbar ist, ist das nicht sehr aufwendig. Leider erkennt Emulationstation neue ROMs beziehungsweise Spiele-Dateien nicht ohne Programm-Neustart.

Flott auch ohne Übertakten

Die meisten Emulatoren liefen auch schon auf dem Raspberry Pi 1 weitgehend schnell genug. Nur Spielekonsolen der 5. Generation waren ein Problem. Durch Übertakten ließ sich aber auch das durchaus lösen. Mit dem Raspberry Pi 2 ist kein Übertakten mehr notwendig. Obwohl die Emulatoren üblicherweise nicht von den Mehrkernprozessoren im Raspberry 2 profitieren, reicht doch der reine Rechenleistungszuwachs eines Kerns. Eindrucksvoll zeigt sich das beim Playstation-1-Emulator. Crash Bandicoot und Wipeout laufen ohne den geringsten Ruckler. Leider gilt das nur eingeschränkt für den N64-Emulator, doch dazu später mehr.

Unser kabelgebundener Xbox-360-Controller mit USB-Adapter läuft ohne weiteren manuellen Eingriff. Dessen Konfiguration in Emulationstation gilt aber auch nur für diese selbst. Die Controller- oder Tastaturkonfiguration der Emulatoren hingegen erfordert unter Umständen zusätzliche Handarbeit. Unterstützung erhält der Spieler dabei von einer Suchmaschine seiner Wahl. Mit der jeweiligen Standardkonfiguration in den Emulatoren für unseren Xbox-Controller kamen wir aber zurecht.

Wer selbst die Konfiguration vornehmen will, sollte beachten, dass in den aktuellen Versionen von Retro Pie die Konfigurationsdateien nicht mehr im Home-Verzeichnis liegen, sondern unter /opt/retropie/configs zu finden sind. Zuweilen sind hier Tutorials und Forenbeiträge nicht auf dem aktuellen Stand. In den entsprechenden Konfigurationsdateien kann meist nicht nur die Steuerung konfiguriert werden, sondern auch die Grafikausgabe und spielespezifische Einstellungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Raspberry Pi 2: Die Feierabend-MaschineMario-Fans sollten Experimente wagen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

MrMiyagi 13. Apr 2015

Für mich ist es wichtig, gerade beim Einsatz als Mediacenter, eine Festplatte anschließen...

dgtl 13. Apr 2015

Ja, kein Problem

Phreeze 30. Mär 2015

Mupen ist sehr pingelig und läuft eigentlich nur mit 5-6 Games gut, andere gar nicht...

MichaelGerullis 25. Mär 2015

Ja, der wird benötigt. Ich denk normal bekommt man ihn nur im Zusammenhang mit einem...

Phreeze 16. Mär 2015

daher nimmt man ja einen Retropie GPIO Adapater smat SNES Pad. Das problem leigt daran...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /