Ranger XP Kinetic: Polaris bringt Elektro-Buggy mit 82 kW

Der Ranger XP Kinetic von Polaris ist ein vierrädriger Buggy, der 82 kW Leistung aufweist und zusammen mit dem Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles entwickelt wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Ranger XP Kinetic
Ranger XP Kinetic (Bild: Polaris)

Der Polaris Ranger XP Kinetic ist ein elektrisches Utility Vehicle (UTV). Diese Fahrzeuge werden auch als Buggy oder auch als Side-by-Side bezeichnet, was sich auf die Sitzpositionen von Fahrer und Beifahrer bezieht. Der Ranger XP Kinetic ist mit einem Elektromotor mit 82 kW ausgerüstet, der vom Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles stammt.

Der Ranger XP Kinetic wiegt 568 kg und kann einen Anhänger mit 1.136 kg ziehen. Das Fahrzeug wird mit einem 14,9-kWh-Akku mit einer Reichweite von bis zu 72 km oder einem 29,8-kWh-Akku mit einer Reichweite von bis zu 130 km angeboten.

Das UTV verfügt über einen 7 Zoll großen Infotainment-Bildschirm. Als Zubehör wird eine geschlossene Kabine sowie eine elektrische Heizung angeboten. Das Fahrzeug bietet eine Fernüberwachung per Smartphone, um den Ladezustand zu ermitteln und es zu orten. Der Ranger XP Kinetic ist wahlweise mit einem 3-Kilowatt- oder einem 6-Kilowatt-Ladegerät erhältlich.

Die Preise für den Polaris Ranger XP Kinetic Premium beginnen bei 25.000 US-Dollar, das Modell mit dem größeren Akku wird für rund 30.000 US-Dollar angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Arbeitsschutz: Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich
    Arbeitsschutz
    Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich

    Amazon soll das Gamification-System seiner Lagerhäuser überarbeiten, da es ein Risiko für Verletzungen der Mitarbeiter darstellt.

  2. Alphabet veröffentlicht Quartalszahlen: Googles Umsatz mit Werbung bricht ein
    Alphabet veröffentlicht Quartalszahlen
    Googles Umsatz mit Werbung bricht ein

    Trotz Umsatzsteigerung ist der Gewinn von Alphabet kleiner ausgefallen. Google kündigt einen ChatGPT-Konkurrenten an.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals bei Mindfactory: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • Samsung G5 Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ [Werbung]
    •  /