Abo
  • Services:
Anzeige
Wankelmotor
Wankelmotor (Bild: Surreal Name Given/Flickr/CC-BY 2.0)

Range Extender: Mazda wankelt wieder

Wankelmotor
Wankelmotor (Bild: Surreal Name Given/Flickr/CC-BY 2.0)

Mazda will den Wankelmotor neu auflegen, nachdem das japanische Unternehmen ihn seit einiger Zeit nicht mehr verbaut. Die Wiederauferstehung soll aber nur in einer Nebenrolle geschehen: Als Range Extender soll das Konzept bald in Elektroautos Verwendung finden, so Mazdas Motorenchef.

Mazda tut es BMW gleich und will künftig Elektroautos mit einem Gegenmittel zur Reichweitenangst ausstatten. Ein kleiner Benzinmotor soll bei fast leerem Akku einspringen und die Reichweite erhöhen. Daher auch der englische Begriff Range Extender. Bei Mazda soll allerdings ein Wankelmotor ohne klassische Zylinder zum Einsatz kommen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die geräuscharme Rotationstechnologie ideal für den Einsatz im elektrifizierten Antriebsstrang ist. Anfang des Jahres gab es dazu schon Gerüchte.

Anzeige

Nach einem Bericht von Reuters antwortete Mazdas Motorenchef Mitsuo Hitomi auf die Frage, warum Mazda einen Wankelmotor als Range Extender einsetzen wolle, dass dieser zwar nicht besonders effizient arbeite, aber er viel leiser sei als Range Extender anderer Hersteller. Das scheint Mazda wichtig zu sein. In Elektroautos ist neben Wind- und Abrollgeräuschen nichts zu hören.

Mazda hat viel Erfahrung mit Wankelmotoren, die die meisten anderen Hersteller nicht einsetzen. Das erste Fahrzeug des japanischen Herstellers mit diesem Konstruktionsprinzip von Felix Wankel war der Cosmo Grand Tourer, der auf der Tokyo Motor Show im Jahr 1963 gezeigt und erst im Jahr 1967 produziert wurde. Das Unternehmen entwickelte mit Hilfe der deutschen Firma NSU Motorenwerke einen Wankelmotor. Mazda setzte den Motor zuletzt im Sportcoupé RX-8 ein. Als dessen Produktion eingestellt wurde, kam kein Nachfolgemodell mehr auf den Markt. Aktuell sind die einzigen Mazdas mit Wankelmotor die Rennwagen des amerikanischen Pro Mazda Championship.

Wann Mazdas Elektroautos auf den Markt kommen, ist bisher nicht bekannt. Die meisten Volumenhersteller planen, ab etwa 2022 bis 2025 ihre Modellpalette entsprechend zu erweitern.


eye home zur Startseite
DaChicken 17. Nov 2017

Ein Vorteil des Wankels ist seine Größe und Gewicht...

Themenstart

simotroon 31. Okt 2017

Drohne lädt Auto... Diese Idee war so genial (blöd). E-Auto ist genau so blöd für lange...

Themenstart

WonderGoal 27. Okt 2017

60 Liter Tank benötigt man vor allem deswegen, weil der Wirkunsgrad (vor allem, da...

Themenstart

Auric 27. Okt 2017

Günstiger als ein millionenfach grösstenteils von Robotern gebauter Ottomotor? eher...

Themenstart

Der Spatz 27. Okt 2017

Sofern man einen Range Extender dazu nutzt wozu der da ist: "Für den Fall der Fälle, wenn...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 4,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Installiert LineageOS...

    SanderK | 17:04

  2. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    nixalsverdrussbit | 17:01

  3. Re: Frontantrieb...

    Azzuro | 16:57

  4. Re: Ladeleistung

    M.P. | 16:52

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Sharra | 16:49


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel