RAM: DDR5-Speicher kostet knapp 50 Prozent mehr

Crucial verkauft bereits DDR5, weshalb auch die Preise feststehen. Allzu teuer ist der RAM nicht, aber bei DDR4-Speicher sind die Zugriffszeiten besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Crucial verkauft bereits DDR5-Speicher.
Crucial verkauft bereits DDR5-Speicher. (Bild: Crucial)

Mit Alder Lake alias 12th Gen Core erscheint in wenigen Tagen die erste Desktop-Plattform für DDR5-Arbeitsspeicher. Crucial hat bereits passende Kits im Angebot, anhand derer sich die Preise mit bisher verfügbaren DDR4-Riegeln vergleichen lassen.

So kostet ein 16-GByte-Kit mit DDR5-4800 und CL40-40-39-39 derzeit rund 118 Euro, das 32-GByte-Kit mit gleichen Daten wird für 215 Euro verkauft. Hierbei gilt zu beachten, dass Takt und Latenzen den absoluten Einsteig bilden - langsamere Module gibt es nicht.

Auch DDR4-Speicher wurde zu Beginn mit vergleichsweise niedrigen Frequenzen und hoher Zugriffszeit verkauft. Aktuell ist DDR4-3200 der höchste Standard des Speichergremiums Jedec, so verkauft Crucial ein 16-GByte-Kit mit DDR4-3200 und lahmen CL22-22-22-22 für 67 Euro und mit das 32-GByte-Pendant für 148 Euro.

Schneller DDR4 ist auch nicht günstig

Wer straffere Latenzen möchte, die vor allem im Gaming-Betrieb relevant sind, muss mehr zahlen: 16 GByte DDR4-3200 mit 16-16-18-18-36 kosten 83 Euro und für die 32-GByte-Version sind 154 Euro fällig. Nach oben hin ist die Skala offen: 32 GByte DDR4-3200 mit CL14-14-14-34 liegen bei knapp 200 Euro, als DDR4-3600 gar bei knapp 300 Euro.

Die Vorteile von DDR5 liegen bei der höheren Transferrate, zumal dank diverser Verbesserungen wie Same Bank Refresh (REFsb) und doppelt so vielen Speicherbankgruppen die effektive Bandbreite bei gleichem Takt um gut ein Drittel steigt. Die theoretischen Zugriffszeiten sind bisher länger, werden in der Praxis aber ebenfalls durch neue Techniken verkürzt.

Erste Hersteller wie G.Skill haben überdies bereits Module mit DDR5-6600 samt CL36-36-36-76 angekündigt. Dieser Takt läuft allerdings bei Alder Lake nur im Gear4-Modus, wo der Speichercontroller mit geviertelter Frequenz arbeitet, was die Latenz verglichen zu Gear2 bei DDR5-4800 wieder erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


John2k 29. Okt 2021

Kann man sich die Frage nicht bei jedem neuen Produkt stellen? Es ist jetzt halt der...

gorden 28. Okt 2021

Danke, so Artikel würde ich mehr wünschen, die etwas tiefer auf die generellen...

JohnD 28. Okt 2021

... hat noch nie Sinn gemacht. Die Oberklasse Modelle der Vorgänger Generation waren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /