• IT-Karriere:
  • Services:

Rainbow Six Siege: PC-Hardware-Anforderungen für zerstörbare Umgebungen

Löcher in Wände und Decken sprengen, und dann mit dem Team durch und die Geiseln retten - so in etwa sollen die Einsätze in Rainbow Six Siege aussehen. Trotz der sehr weitgehend zerstörbaren Umgebungen sind die Systemanforderungen moderat.

Artikel veröffentlicht am ,
Rainbow Six Siege
Rainbow Six Siege (Bild: Ubisoft)

Das Entwicklerstudio Ubisoft Montreal hat die Systemanforderungen für Rainbow Six Siege veröffentlicht. Die sind für Fans der Serie vor allem deshalb interessant, weil das Actionspiel auf einer neuen Engine namens Realblast basiert, und weil es mehr zerstörbare Umgebungen mit halbwegs glaubwürdiger Physik als in den meisten vergleichbaren Titeln geben soll. Wer mag, kann sich etwa mit seinem Squad über einen Raum mit Gegnern schleichen und dann ein Loch in die Decke sprengen, um anzugreifen.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim

Dafür benötigen Spieler in jedem Fall einen Rechner mit einem 64-Bit-Windows ab Version 7. Dann müssen sie mindestens einen Rechner mit einem Intel Core i3 560 und einer Taktfrequenz von 3,3 GHz oder einen AMD Phenom II X4 945 mit 3,0 GHz haben, der über 6 GByte RAM verfügt und 30 GByte Festplattenplatz bietet. Als Grafikkarte nennt Ubisoft eine Geforce GTX 460 oder eine AMD Radeon HD 5870, beide mit mindestens 1 GByte Videospeicher. Wichtig ist auch ein Internetanschluss mit mindestens 256 Kbps Upstream.

Für optimales Spielvergnügen empfehlen die Entwickler einen Anschluss mit einem Upstream von mindestens 512 Kbps. Als Prozessor sollte ein Core i5-2500K mit 3,3 GHz oder ein AMD FX-8120 mit 3,1 GHz verfügbar sein. Der Speicher sollte 8 GByte RAM bieten, auf der Festplatte sollten idealerweise sogar 47 GByte frei sein. Bei der Grafikkarte sollte es eine Geforce GTX 670 oder eine Radeon HD 7970 sein.

Ubisoft empfiehlt generell eine Grafikkarte aus der GT900- oder Titan-Serie von Nvidia oder aus der R-300- oder FuryX-Serie von AMD. Die Notebookversionen dieser Grafikkarten funktionieren laut den Entwicklern möglicherweise, werden jedoch nicht offiziell unterstützt. Im offiziellen Blog geht der Hersteller ausführlich auf die unterstützten Grafikkarten ein.

Rainbow Six Siege erscheint am 1. Dezember 2015 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Der Taktikshooter setzt auf Multiplayergefechte, eine Kampagne für Einzelspieler wird es nicht geben. Siege ist als sehr langfristiges Projekt angelegt, für das nach der Veröffentlichung neben kleinen Updates mindestens vier große kostenlose Erweiterungen erscheinen sollen. Der Titel erscheint als Vollpreisspiel, bestimmte kosmetische Extras, etwas Skins für Waffen, sollen per Echtgeld freischaltbar sein - alternativ sollen sie aber auch frei spielbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Zotac GeForceRTX 3070 Twin Edge OC WHITE für 769€, INNO3D GeForce RTX 3090 iChill X4 für...
  3. 61,41€ (Bestpreis)

divStar 12. Nov 2015

Mich würde interessieren wie viel besser das Spiel bei einem guten Quad-Core im...

WinPietApps 11. Nov 2015

Wer kommt denn Bitte auf die geniale Idee Rainbox Six mit Counter Strike zu...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /