Abo
  • Services:

Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Raiju Mobnile von Razer
Der Raiju Mobnile von Razer (Bild: Razer)

Razer hat den Controller Raiju Mobile für Smartphones vorgestellt. Nutzer können damit Smartphone-Spiele über physische Steuerelemente spielen, anstatt auf dem Touchbildschirm herumwischen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. RI-Solution GmbH, Auerbach

Der Raiju Mobile ist wie ein Gamepad für eine Playstation oder Xbox aufgebaut. Zusätzlich zu den üblichen Bedienungselementen hat er vier programmierbare Zusatzschalter. Außerdem können Nutzer den Tastenhub der Schultertasten auf ein Minimum reduzieren, weshalb bloßes Antippen zum Auslösen ausreichen soll.

Das Smartphone wird auf eine Halterung am oberen Rand des Raiju Mobile gesteckt. Dank eines Gelenks ist das Mobiltelefon um 60 Grad neigbar, was besonders bei störendem Lichteinfall hilfreich ist.

  • Der Raiju Mobile von Razer (Bild: Razer)
  • Der Raiju Mobile von Razer (Bild: Razer)
  • Der Raiju Mobile von Razer (Bild: Razer)
  • Der Raiju Mobile von Razer (Bild: Razer)
Der Raiju Mobile von Razer (Bild: Razer)

Der Controller kann per Bluetooth oder per Kabel mit einem Gerät verbunden werden. Alle Einstellungen wie etwa die Programmierung der Buttons erfolgt über eine App.

Der Raiju Mobile ist im Onlineshop von Razer für 150 Euro erhältlich. Im ersten Quartal 2019 soll das Gamepad auch bei anderen Händlern zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (erscheint am 10. April)
  2. (pay what you want ab 0,88€)
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

dEEkAy 19. Dez 2018

Ein Link wäre nett. Suche etwas in der Richtung für mein Mate 20 Pro.

dEEkAy 19. Dez 2018

Verstehe ich auch nicht. Unhandlich und ich rutsche immer von den Analog Sticks...

thecrew 19. Dez 2018

Mhhh aber das ist doch ein kompletter Bluetooth Controller "mit" Halterung. Kein Aufsatz...

ZeldaFreak 19. Dez 2018

Ich traue keiner Halterung die mein teures Smartphone nur an 2 Stellen festhält. Man...

bark 19. Dez 2018

Ahh okay.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /