Abo
  • Services:
Anzeige
Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager
Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)

Radsport: Tour de France 2014 fährt auf die Playstation 4

In gleich zwei offiziell lizenzierten Spielen können Radsportler 2014 in der Tour de France antreten: Auf Konsole fahren sie selbst erstmals auf der PS4, auf dem PC managen sie ihr Team.

Anzeige

Gleich an zwei Spielen zur Tour de France mit offizieller Lizenz arbeitet das französische Entwicklerstudio Cyanide. Beide Titel sollen ab dem 20. Juni 2014 erhältlich sein. Am 5. Juli 2014 beginnt die erste Etappe der Tour de France, am 27. Juli 2014 endet das härteste Radrennen der Welt nach exakt 3.656 Kilometern - natürlich wie jedes Jahr in Paris.

  • Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)
  • Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)
  • Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)
  • Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)
  • Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)
Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager (Bild: Cyanide Studio)

Selbst in die Pedalen treten können Spieler in Tour de France 2014 auf Playstation 3 und 4 sowie auf der Xbox 360 - eine Fassung für die Xbox One wird es nicht geben. Gegenüber dem Programm aus dem Vorjahr soll es bessere Fahreranimationen, detailreichere Landschaften, eine Streckenvorschau sowie dynamischere Abfahrten geben. Mit dem Pro-Tour-Modus sollen Spieler über mehrere Saisons hinweg zum Rennen antreten und ihr Team verbessern können, um so das Gelbe Trikot zu ergattern.

Nur für Windows-PC erscheint Tour de France 2014 - Der offizielle Radsport-Manager. Darin ist der Spieler der Chef eines von 75 Profiteams. Im Rahmen der Tour-de-France-Saison soll er laut Entwicklerstudio mit seinen Athleten an über 200 Wettbewerben und 550 Etappen teilnehmen können. Gegenüber dem Vorjahr soll es neben verbesserter Grafik auch neue Managementoptionen abseits der Strecke geben: Forschung, Entwicklung, Finanzmanagement und bessere Handhabung von Sponsoren. Dazu kommen ein dynamischerer Transfermarkt, ein authentischeres Verletzungssystem und eine neue Benutzerführung mit gestaffelten Anweisungen und Renntaktiken.


eye home zur Startseite
_moep_ 27. Mai 2014

ymmd! war auch meine erster Gedanke...

uselessdm 26. Mai 2014

Also bei dem Spiel letzes Jahr war es so, dass man nur das Ende der Etappe fuhr und sich...

ikso 26. Mai 2014

Funktioniert das treten der Pedalle gleich wie in den frühen 90er, als man X controller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel