Alltagsgefahr: Radongas in Kellerräumen

Die Strahlenkrankheit ist in unserem Alltag jedoch irrelevant. Viel relevanter sind die natürlichen Phänomene, die uns langfristig und kontinuierlich belasten, wie die Radonstrahlung. Durch Zerfallsprozesse im Erdreich kann Radongas entstehen, das durch alte Gemäuer leicht eindringt und sich in Kellerräumen sammeln kann. Radongas zerfällt wiederum zu Polonium, einem Alphastrahler.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Da dies den direkten Wohnbereich betrifft, in dem man sich lange aufhält, und da man die Gase leicht einatmen kann, wodurch die Alphastrahler direkt im Körper aktiv werden können, wirken sich hier auch kleine Mengen schon langfristig nachteilig aus. Die Überprüfung, ob hier erhöhte Werte an radioaktivem Radon vorliegen, ist schwierig, da man Alphastrahlung, zumal in so geringen Mengen, nur schwer erfassen kann.

Die Geräte Radon Eye+ und Airthings Corentium sind speziell für die Dauerfassung von Radongas ausgelegt und werden in relevanten Räumen positioniert. Dieser Anwendungsfall ist aber beispielsweise mit dem GQ GMC-500+ nicht abzudecken, weshalb es wichtig ist, sich vor Gerätekauf bewusst zu machen, was man eigentlich erreichen möchte. Zum Themenkomplex Radongas bietet das Bundesamt für Strahlenschutz auf seiner Webseite weitere Informationen.

Offizielle Informationsstellen und Sensornetzwerke

Sowohl die Radonbelastung als auch sonstige radioaktive Belastungen in der Umwelt werden inzwischen in Deutschland über ein Netzwerk an Sensoren kontinuierlich erfasst, das sich Messnetz zur Erfassung der Ortsdosisleistung (ODL) nennt. Darüber hinaus haben nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl private Einrichtungen, die die Informationslage damals als ungenügend empfanden, begonnen, eigene Messstationen aufzubauen und zu betreiben. Ein Beispiel dafür ist das Umweltinstitut München. Über solche Quellen würde man im Falle eines Unfalls entsprechende generelle Hinweise erhalten, die verlässlicher sein dürften als jeder eigene Geigerzähler.

Golem Karrierewelt
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Hinzu kommt, dass man mit einem eigenen Gerät nur das an Radioaktivität messen kann, was einen bereits erreicht hat. Vorausschauendes Handeln wird hingegen durch überregionale Messnetzwerke im Zusammenhang mit Informationen des Deutschen Wetterdienstes möglich, der Aussagen über Zugrichtung und Niederschlagsorte liefern kann. Damit lässt sich vorab abschätzen, wo und wann eventueller radioaktiver Niederschlag nach Unfällen auftreten kann, um daraus Warnungen für die Bevölkerung abzuleiten.

Warn-Apps wie NINA können dann für den Katastrophenschutz herangezogen werden. Der primäre Tipp wird sich darauf beziehen, sich bei radioaktivem Niederschlag möglichst nicht im Freien aufzuhalten und den Kontakt mit allem zu vermeiden, was kontaminiert sein könnte. Genaue Details zu nennen, ist erst aufgrund der fachlich konkreten Bewertung des Einzelfalles möglich.

Resumée

Da in Krisen die psychische Belastung, die ungewohnte und unklare Situation sowie die empfundene Ohnmacht immer eine wichtige Rolle spielen, kann man möglicherweise durch eine frühzeitige Befassung mit dem Thema und einem eigenen Geigerzähler einen tieferen Bezug aufbauen und dadurch auch die empfundene Ohnmacht etwas kompensieren, indem man die mögliche Gefahr greifbarer macht und aus dem Unbekannten etwas Konkretes werden lässt.

Wer tatsächlich plant, einen Geigerzähler auch für mögliche Krisenszenarien anzuschaffen, sollte dies frühzeitig tun. Denn zum einen sollte man sich schon vor der Krise ein wenig in das Thema hineingefunden haben und zum anderen sind Geigerzähler bei plötzlich eskalierenden Krisen auch gerne einmal ausverkauft und nur mit mehreren Monaten Lieferzeit erhältlich. Nüchtern gesehen gibt es aber wirklich nur wenige Anwendungsfälle, in denen sich eine Anschaffung für den persönlichen Gebrauch aufdrängt. Im Sinne eines Hobbys spricht aber nichts dagegen, einen Geigerzähler zu besitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Was radioaktive Strahlung mit dem Körper macht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /