Abo
  • Services:

Radical Heights: Battle Royale im Stil der 80er Jahre

Das Studio des ehemaligen Epic-Chefdesigners Cliff Bleszinski hat ein neues Projekt vorgestellt: das kunterbunte und kostenlos verfügbare Actionspiel Radical Heights, das auf Battle Royle im Szenario der 80er Jahre setzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Radical Heights
Artwork von Radical Heights (Bild: Boss Key Productions)

Das Entwicklerstudio Boss Key Productions - die 2014 gegründete Firma des ehemaligen Epic-Chefdesigners Cliff Bleszinski - veröffentlicht am 10. April 2018 ein neues Actionspiel. Es trägt den Titel Radical Heights und soll Battle Royale im Stil der 80er Jahre bieten. Sprich: kunterbunte Farben, Figuren mit merkwürdigen Frisuren sowie BMX-Räder und das sonnige Südkalifornien als Szenario, inklusive Spielhallen voller Automaten.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. AKDB, München, Nürnberg

Radical Heights erscheint als kostenloser Download für Windows-PC über Steam, und zwar als sehr frühe Version im Early Access. Innerhalb des nächsten Jahres will Boss Key Productions das Programm gemeinsam mit der Community weiterentwickeln und neue Inhalte hinzufügen: Waffen, Fahrzeuge, weitere Multiplayermodi - oder was auch immer nach den Vorstellungen der Spieler und Entwickler besonders viel Sinn ergibt.

Spieler können beim Kämpfen virtuelles Geld verdienen, um es dann für virtuelle Gegenstände auszugeben und etwa am Anfang der Partien eine Waffe zu kaufen. Welche Rolle echte Euro und Dollar langfristig im Geschäftsmodell haben, ist derzeit noch nicht so richtig absehbar.

Bei Radical Heights handelt es sich um das zweite Actionspiel von Boss Key. Das erste, ein kostenpflichtiger Shooter namens Law Breakers, ist gerade mehr oder weniger gescheitert: Die Macher haben Fehler eingeräumt und auf ihrer Webseite angekündigt, das Programm nicht weiterzuentwickeln. Das würde sich wegen der nicht ausreichend hohen Anzahl von Spielern schlicht nicht lohnen.

Auch der Wechsel zu Free-to-Play wäre zu aufwendig. Stattdessen wolle sich das Studio auf neue Projekte konzentrieren, womit in erster Linie eben Radical Heights gemeint sein dürfte - das es aber in Konkurrenz zu etablierten Battle-Royale-Größen wie Fortnite und Pubg auch alles andere als einfach haben dürfte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

rockska 11. Apr 2018 / Themenstart

Ich hab es mir gestern angeschaut, das Game ist eine absolute Frechheit... Man kann es...

dEEkAy 10. Apr 2018 / Themenstart

Ich höre heute zum ersten mal von Radical Heights und das Ding ist bei Steam direkt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


PUBG für Smartphones - Test

Wir testen PUBG für Smartphones - eine sehr gute Umsetzung der ursprünglichen Version für PC und Konsole.

PUBG für Smartphones - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /