Abo
  • Services:
Anzeige
Welche Berliner Straßen eignen sich zum Radfahren?
Welche Berliner Straßen eignen sich zum Radfahren? (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Smith setzt auf Graswurzel-Finanzierung

Als Beispiel nennt Smith die Invalidenstraße, eine Hauptverkehrsstraße, die vom Prenzlauer Berg zum Hauptbahnhof führt. "Es ist seltsam, dass dort kein vernünftiger Radweg existiert, wenn man mit dem Fahrrad zum Zug will." Hierfür zeigt die interaktive Fahrradkarte dem Nutzer mögliche Ausweichrouten. Der User kann sich neben allen eingezeichneten Straßen auch nur eine Teilmenge anzeigen lassen, etwa alle Wege, auf denen sich User sicher fühlen.

Anzeige

Zugleich zeigt die Karte aber eben auch, wo die Infrastruktur noch deutlich verbessert werden muss. Viele Straßen auf der Karte sind rot markiert - womöglich auch ein Zeichen dafür, dass bislang vor allem Radfahrer teilgenommen haben, die ihrem Unmut über fehlende Radwege Luft machen wollten. Denn repräsentativ ist eine solche Open-Source-Karte natürlich nicht.

Das ist für Rachel Smith auch nicht entscheidend. Als nächsten Schritt - während die Karte sich weiter mit roten und grünen Linien füllt - wollen Smith und ihr Team Vorschläge machen, wie man die rot markierten Straßen für Radfahrer optimieren kann. Am besten, indem man breite Radspuren anlegt, vom Autoverkehr durch Bordstein getrennt.

Auch hier setzt Smith eher auf die Masse als auf Behörden. "Natürlich kann sich auch die Stadtverwaltung auf der Karte ansehen, wo Radwege angelegt werden müssen", sagt die Expertin. Doch gerade in Berlin fehle dafür dann das Geld. Smiths Alternative: eine Art finanzielle Graswurzelrevolution. Vielleicht seien ja private Nutzer bereit, Geld beizusteuern oder bei Sponsoren einzusammeln, um neue Radwege finanzieren zu können. Das funktioniere letztlich womöglich schneller, als darauf zu warten, dass die Kommune tätig wird.

"Macht's einfach!"

Damit vertritt Rachel Smith ein grundlegendes Prinzip, das während des Labs in Berlin immer wieder in Workshops und Diskussionen zur Sprache kam und in das Kürzel DIO mündete: "do it ourselves", lasst uns die Dinge selbst in die Hand nehmen, statt das Feld Experten zu überlassen und auf Entscheidungen von oben zu warten - bottom-up statt top-down.

Corinne Rose, eine von Rachel Smiths Co-Laboranten vom Pfefferberg, sagt: "Jeder hat Wissen und Ideen." Wissen, das Smith im konkreten Fall bei Berliner Radfahrern abfragt. Ähnlich wie ihre interaktive Fahrradkarte funktioniert Wheelmap.org, eine Onlinekarte, auf der jeder weltweit rollstuhlgerechte Orte verzeichnen kann. Im Grunde ist das Prinzip simpel, darum ist Smith auch überrascht, dass bisher niemand auf die Idee kam, eine solche Fahrradkarte aufzusetzen. Sie selbst will nun auch für ihre Heimat Brisbane und New York City solche Projekte starten. Und Interessierten in anderen Städten, auch in Deutschland wie zum Beispiel Hamburg oder München, rät sie: "Macht's einfach! Es ist wirklich ganz leicht."

 Radfahren: Fahrradkarte per Crowdsourcing

eye home zur Startseite
GL 01. Aug 2012

Danke für den Hinweis. Leider zeigen meine Tests, dass auch extrem fahrradunfreundliche...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2012

Strassenverkehr hat sehr viel mit Emotionen zu tun, anderen den Mittelfinger zu zeigen...

tangonuevo 01. Aug 2012

BBBike und OSM sind Routenplaner (auf den ersten Blick, vielleicht gibts da aber auch...

Anonymer Nutzer 01. Aug 2012

Kah Tee



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Schweiß stinkt nicht.

    otraupe | 18:50

  2. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    violator | 18:50

  3. Re: CoC Unsinn

    mnementh | 18:47

  4. Können die das jetzt bitte auch bei z.B. Apple...

    Sauberer Elfenpopo | 18:45

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:45


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel