Abo
  • Services:
Anzeige
Radiallüfter der Radeon RX 480
Radiallüfter der Radeon RX 480 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Radeon Software 16.7.2: Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller

Radiallüfter der Radeon RX 480
Radiallüfter der Radeon RX 480 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Ein paar Tage vor dem Start der Geforce GTX 1060 legt AMD nach: Die Radeon Software 16.7.2 steigert die Leistung der Polaris-Grafikkarte RX 480 in einigen Spielen. Grund ist ein behobener Fehler.
Ein Bericht von Marc Sauter

AMD hat am vergangenen Wochenende die Radeon Software 16.7.2 veröffentlicht. Der Grafikkartentreiber eignet sich zwar für alle Radeon-Modelle mit GCN-Architektur seit der HD-7000-Serie, seine Verbesserungen zielen aber auf die neue Radeon RX 480 ab. Bis auf einen behobenen Anzeigefehler entspricht die Radeon Software 16.7.2 der Version 16.7.1, welche die Stromstärke auf dem PEG-Slot reduziert hat.

Anzeige

Verglichen mit dem Launch-Treiber 16.6.2 hatte AMD für die Radeon Software 16.7.1/16.7.2 eine kleine Leistungssteigerung angekündigt, hinzu kommt ein Schub durch ein behobenes Problem: Die Radeon RX 480 erreicht mit dem ursprünglichen Treiber nicht den vollen PEG-Durchsatz, was sich bei hohen Auflösungen und Texturdetails klar bemerkbar macht.

Vor allem Call of Duty und Unreal Tournament legen zu

Vorbereitend auf den Test der Geforce GTX 1060 haben wir die Radeon RX 480 mit der Radeon Software 16.7.2 neu vermessen: Über alle Auflösungen und Spiele hinweg steigt die Bildrate um +3 Prozent. Die deutlichsten Zuwächse zeigen CoD Black Ops 3 (+6 %) und die Alpha von UT (+9 %), wobei Letzteres bisher auf der AMD-Karte relativ zu Nvidia-Modellen schlecht lief.

Der volle PEG-Durchsatz geht beim Polaris-Pixelbeschleuniger mit einem minimal gestiegenen Chiptakt und Energiebedarf einher. Eventuell mussten die Recheneinheiten zuvor gelegentlich auf Daten warten und drosselten daher die Frequenz dezent. Hier müssen wir uns erneut die Protokolle anschauen, allerdings lösen Software-Tools und unser Messaufbau zur Leistungsaufnahme nicht hoch genug auf, um mehr als eine Tendenz zu verifizieren.


eye home zur Startseite
melaw 18. Jul 2016

Bin ich froh wenn in 2 Wochen oder so diese elendige Diskussion ein Ende hat.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Actian Germany GmbH, Hamburg-Volksdorf
  4. DR.SCHNELL Chemie GmbH über J&P GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic
  3. Zenscreen MB16AC Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Re: Dem Hersteller ist aufgefallen das Server...

    honna1612 | 02:18

  2. Überschrift?

    honna1612 | 02:15

  3. Re: Und dafür alle Gespräche durch M$ aufzeichnen...

    eXXogene | 02:14

  4. Re: Welche GPU?

    honna1612 | 02:13

  5. Re: Wichtig ist nur, dass man die Neuerungen...

    eXXogene | 02:10


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel