Abo
  • Services:
Anzeige
Lara Croft in Rise of the Tomb Raider
Lara Croft in Rise of the Tomb Raider (Bild: Screenshot Golem.de)

Radeon Software 16.1.1: Tomb Raider läuft mit neuem Treiber schneller

Lara Croft in Rise of the Tomb Raider
Lara Croft in Rise of the Tomb Raider (Bild: Screenshot Golem.de)

AMD hat eine neue Radeon Software für Rise of the Tomb Raider veröffentlicht. In höheren Auflösungen steigt die Leistung bei aktuellen Grafikkarten messbar, ältere Modelle profitieren aber kaum.

AMD hat die Radeon Software 16.1.1 zum Download bereitgestellt. Der neue Grafikkartentreiber ist explizit für Spieler von Rise of the Tomb Raider gedacht und soll die Leistung steigern - was Messungen zufolge der Fall ist. Als weitere Neuerung enthält die Radeon Software ein Crossfire-Profil für Fallout 4, das seit November 2015 ohne Multi-GPU-Unterstützung auskommen muss.

Anzeige

Computerbase und PC Games Hardware haben die Radeon Software 16.1.1 mit unterschiedlichen Szenen und Grafikkarten in Rise of the Tomb Raider ausprobiert: Eine Radeon R9 390X mit Hawaii-Chip profitiert überhaupt nicht vom neuen Treiber, die technisch aktuellere Radeon R9 380X mit Tonga-GPU legt zumindest in einer Messung um 7 Prozent an Geschwindigkeit zu.

AMDs momentanes Topmodell, die Fury X mit Fiji-Chip, wird durch die Radeon Software 16.1.1 in höheren Auflösungen ab 2.560 x 1.440 Pixeln um bis zu 9 Prozent beschleunigt. Zudem verringert der Treiber die zuvor auftretenden leichten Ruckler. Entwickler Crystal Dynamic und Nixxes Software planen, mit kommenden Patches die Leistung bei AMD-Karten zu optimieren.

AMD hatte sich im November 2015 vom Catalyst und dem Catalyst Control Center verabschiedet und nennt diese seitdem Radeon Software und Radeon Settings. Letztere sind viel übersichtlicher als vorher und starten nahezu ohne Verzögerung: Die Oberfläche ist längst nicht so verschaltet und teils unlogisch aufgebaut wie das lahme Catalyst Control Center.

Obendrein führte AMD mit dem Crimson-Treiber Neuerungen wie ein verringertes Pre-Render-Limit und Frame Rate Control unter D3D9 ein.


eye home zur Startseite
kruser 03. Feb 2016

geht leider scheinbar nicht mehr... kommt nach der Eingabe der Kreditkarten Daten dass...

Sharkuu 03. Feb 2016

ich denke da liegt eher ein andere problem vor. wobei das kein wunder ist das das game...

mic123 03. Feb 2016

Das ist alles neue oder relativ neue Hardware, im Fachhandel gekauft und mich auch dort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Beko Technologies GmbH, Neuss
  2. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  4. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  2. Konfigurator

    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

  3. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  4. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  5. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  6. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  7. Sonic Forces

    Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

  8. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  9. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  10. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: äußerst überraschend

    Trollversteher | 09:18

  2. Re: Sicherheit?

    Pixel5 | 09:18

  3. Traumjob

    melog89 | 09:18

  4. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    Niaxa | 09:17

  5. Re: Erst wollen sie

    RicoBrassers | 09:17


  1. 08:51

  2. 07:41

  3. 07:28

  4. 07:18

  5. 18:19

  6. 17:43

  7. 17:38

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel