Es reicht teils für die RTX 3090

Für unsere Benchmarks verwenden wir einen Ryzen 9 3900XT mit Standardtakt und dem AMD-Chipsatztreiber für das Ryzen-High-Performance-Profil; er wird mit 32 GByte DDR4-3200-CL14 auf einem X570-Board samt PCIe Gen4 kombiniert. Als Netzteil kommt ein sehr effizientes Seasonic Prime TX mit 1.000 Watt zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Softwareprüfer (m/w/d) Maschinensteuerung und -vernetzung
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
Detailsuche

Alle Anwendungen und Spiele sowie Windows 10 x64 v2004 liegen auf einer Corsair MP600 mit 2 TByte, einer der schnellsten verfügbaren NVMe-SSDs. Als Grafiktreiber nutzen wir den Geforce 457.51 von Nvidia und die Radeon Software 20.11.3 von AMD. Wir setzen auf CapframeX, um Framerate/Frametimes zu messen.

Getestete Rasterization-Spiele (bisheriger Parcours)

  • Borderlands 3 (Unreal Engine 4)
  • Control (Northlight Engine)
  • Doom Eternal (id Tech 7)
  • Flight Simulator (Asobo Engine)
  • Horizon Zero Dawn (Decima Engine)
  • Hunt Showdown (Cry Engine)
  • Metro Exodus (4A Engine)
  • Red Dead Redemption 2 (RAGE)
  • The Witcher 3 (Red Engine)
  • Wolfenstein Youngblood (id Tech 6)

  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
  • Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
Ryzen 9 3900XT, 32GB DDR4-3200-CL14, Win10 v2004, Geforce 457.51, Radeon Software 20.11.3 (Bild: Golem.de)
AMD-Grafikkarten bei Alternate

Über alle 4K-Spiele hinweg liegt die Radeon RX 6900 XT hauchdünn vor der Geforce RTX 3080, die Geforce RTX 3090 erreicht die AMD-Grafikkarte allerdings nicht. Wie so oft, hängt es aber vom jeweiligen Spiel ab - in Hunt Showdown ist die Radeon RX 6900 XT praktisch so flott wie die Geforce RTX 3090 und in Wolfenstein Youngblood sogar schneller.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Betrachten wir also weitere Games mit Rasterization und zusätzlich die Performance mit Raytracing.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Radeon RX 6900 XT im Test: AMDs Rasterization-RennerNeue Spiele, Raytracing, Leistungsaufnahme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


yumiko 11. Dez 2020

Quatsch, das sind mehr als 6GB, ich sehe das bei Nvida erst mal als Fortschritt ^^ Die...

Benji21 09. Dez 2020

Das stimmt so schlicht nicht. Man testet in 720p CPU's weil dort eine entsprechende GPU...

1e3ste4 09. Dez 2020

Das hat niemandem interessiert und das wird auch so bleiben. Meinst du 12-jährige...

platoxG 08. Dez 2020

Ersteres dürfte ein AMD-typisches Ressourcenproblem sein, letzteres war absehbar, da man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  2. Verkehrswende: Das erste Brennstoffzellenschubboot ist einsatzbereit
    Verkehrswende
    Das erste Brennstoffzellenschubboot ist einsatzbereit

    Von Berlin aus soll künftig ein elektrisch angetriebenes Binnenschiff mit Brennstoffzelle emissionsfrei Waren transportieren.

  3. 4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon
     
    4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon

    Günstige 4K-Fernseher, Microsoft Surface Produkte, eine Echo-Show-Aktion und viele weitere spannende Produkte gibt es derzeit bei Amazon.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /