Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

AMD verkauft die Radeon RX 580 für 260 Euro und die Radeon RX 570 für 200 Euro. Beide Modelle werden im Handel jedoch vornehmlich als Custom-Designs zu haben sein: Die Asus Radeon RX 580 ROG Strix 8G kostet 320 Euro, die Sapphire RX 580 Nitro+ 8G listet der Hersteller für 290 Euro und MSI nennt für die Radeon RX 570 Gaming X 4G einen Preis von 225 Euro.

  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Ryzen 5 1600X, 2x 8 GByte DDR4-2667; Windows 10 v1703, Geforce 381.65, Radeon Software 17.10.1030 B8
  • Die RX 500 basieren auf Polaris-Technik. (Bild: AMD)
  • Die GPUs werden im 14LPP-Verfahren hergestellt. (Bild: AMD)
  • Technische Daten der Radeon RX 580 (Bild: AMD)
  • Technische Daten der Radeon RX 570 (Bild: AMD)
  • Überblick zur RX-500-Familie (Bild: AMD)
  • 2x Radeon RX 580 und 1x Radeon RX 570 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus Radeon RX 580 ROG Strix 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus Radeon RX 580 ROG Strix 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus Radeon RX 580 ROG Strix 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus Radeon RX 580 ROG Strix 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI Radeon RX 570 Gaming X 4G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI Radeon RX 570 Gaming X 4G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI Radeon RX 570 Gaming X 4G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • MSI Radeon RX 570 Gaming X 4G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ 8G (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
2x Radeon RX 580 und 1x Radeon RX 570 (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Beide Grafikkarten, die Radeon RX 580 und die Radeon RX 570, als Rebrands oder Refreshs zu bezeichnen, wird ihnen nicht gerecht: Das Leistungsplus fällt mit unter 10 Prozent verglichen mit ihren Vorgängern zwar gering aus. Dafür sinkt im Leerlauf, beim Video schauen und im Multi-Display-Betrieb die Leistungsaufnahme. Unter Last benötigen beide Neulinge aber trotz 14LPP+ mehr Energie als eine RX 480 oder RX 470, da der höhere Takt den Sweetspot des Polaris-21-Chips überschreitet. Verglichen mit einer Geforce GTX 1060 Founder's Edition brauchen die Karten daher fast doppelt so viel Strom.

Die RX 580 ist teils flotter als die Nvidia-Grafikkarte und so schnell wie übertaktete Modelle. Die RX 570 nähert sich der Nvidia-Karte, weist aber in der uns vorliegenden Version nur 4 GByte Videospeicher auf. Spieler müssen daher Schatten- und Texturdetails reduzieren, da es ansonsten zu unregelmäßigen Frametimes kommt. Die RX 580 und die RX 570 liefern eine flüssige Bildrate von 60 fps mit maximalen Details in 1080p und 1440p, in manchen Titeln muss aber eine Stufe heruntergeschaltet werden, damit es nicht ruckelt.

Von den drei getesteten RX-Modellen gefällt uns die Sapphire Radeon RX 580 Nitro+ am besten: Sie ist im Auslieferungszustand leiser und doch genauso schnell wie Asus' Radeon RX 580 ROG Strix und kann per Switch ohne nennenswerten Leistungsverlust fast lautlos betrieben werden. Die gut hörbare, aber auch deutlich kühlere Strix-Karte eignet sich dank RGB-Effekten für Systeme mit Seitenfenster, da Front und Rückseite beleuchtet sind. MSIs Radeon RX 570 Gaming X 4G arbeitet ebenfalls erfreulich ruhig, die 4 GByte Videospeicher sind jedoch je nach Einstellungen ein Nachteil.

Unterm Strich gefällt uns AMDs neue Generation, da die Leistungsaufnahme und die Custom-Designs weitestgehend überzeugen. Einzig die benötigte Energie unter Last fällt hoch aus, 200 Watt sind aber noch leise abführbar.

 Leerlauf runter, Last hoch
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

Umaru 13. Mär 2018

Ich sehne immer noch ein gedrucktes Magazin herbei, denn die vielen Retrospektiven...

Fabo 24. Apr 2017

Nutze selber eine RX480 mit 144Hz FreeSync Monitor. Kann ich wirklich nur empfehlen.

Crossfire579 20. Apr 2017

http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-1-2016-Spiel-54981/Specials/Battlefield-1...

gaciju 20. Apr 2017

Dass 4k ALUs bei 1,5 GHz schlicht und einfach schneller sind als 2k ALUs bei 2 GHz. Was...

ms (Golem.de) 19. Apr 2017

Q2/17


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /