Radeon RX 5000: AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten

Die aktuelle Adrenalin-Software bringt Smart Access Memory auch für Navi-Grafikkarten. Außerdem können Ryzen-CPUs daraus übertaktet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Radeon RX 5700 XT bekommt einen potenziellen Leistungsschub.
Die Radeon RX 5700 XT bekommt einen potenziellen Leistungsschub. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

AMD hat den Adrenalin-Treiber 21.9.1 veröffentlicht. Der führt den offiziellen Support mehrerer neuer Titel ein. Für Besitzer einer Radeon-RX-5000-Grafikarte (Navi), also etwa einer Radeon RX 5700 oder 5700 XT, dürfte der Patch auch Leistungsverbesserungen bringen. AMD führt damit den Resizable Bar Support, bei AMD-GPUs auch Smart Access Memory (SAM) genannt, ein. Bisher konnten nur aktuelle RDNA2-Grafikkarten der Radeon-RX-6000-Serie (Big Navi) darauf zugreifen.

Stellenmarkt
  1. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg
  2. IT-Mitarbeiter (w/m/d) für MS Windows in der Anwendungsbetreuung
    VRG IT GmbH', Oldenburg
Detailsuche

SAM sollte die Leistung der älteren AMD-GPUs in Games verbessern. Das geschieht durch das Parallelisieren von Datenübertragungen auf dem PCIe-Bus und der damit schnelleren Kommunikation zwischen GPU und CPU. Im Test hat Golem.de eine Steigerung von etwa 5 bis 15 Prozent gemessen, je nach Spieletitel und auch nur auf Big-Navi-Grafikkarten. Es ist gut möglich, dass bei älteren GPUs ein etwas geringerer Leistungsschub festzustellen ist. Um SAM zudem nutzen zu können, ist wahrscheinlich auch ein Bios-Update des eigenen Mainboards erforderlich. Danach navigieren Kunden in das Bios und schalten die Funktion dort ein.

Übertakten des Ryzen-Prozessors

Der Patch führt auch ein automatisches Overclocking-Feature ein, welches eine verbaute Ryzen-CPU übertaktet, sofern vorhanden. Innerhalb der Adrenalin-Software können etwa Taktrate und angelegte Spannung definiert werden - bei Bedarf auch manuell. Das Feature ersetzt die Funktionalität des Ryzen-Master-Tools. Dieses bietet AMD bereits länger kostenlos an und ermöglicht eine Softwareübertaktung der CPU auch ohne AMD-Grafikkartentreiber.

AMD-Grafikkarten bei Alternate

Die CPU-Übertaktung innerhalb des Programms wird direkt über der GPU-Übertaktung im Performance-Tab zu finden sein, berichtet das Magazin PCworld. Gamer können also ihren aus AMD-Hardware bestehenden PC von einer zentralen Stelle aus anpassen. Beim Overclocking sei gesagt, dass dies zu instabilem Verhalten und zu Abstürzen führen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudsparte Stackit
"Kubernetes ist nicht das Endgame"

Doch nicht Kubernetes? Dominik Kress von Stackit betitelt so einen Vortrag - und eröffnet damit die Frage, ob man Kubernetes dort vielleicht gar nicht mag.
Ein Bericht von Boris Mayer

Cloudsparte Stackit: Kubernetes ist nicht das Endgame
Artikel
  1. Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
    Einsparverordnungen
    So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

    Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

  2. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

  3. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur bis 9:59 Uhr: Best of Gamesplanet Summer Sale • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • LG 38" Curved UWQHD+, 144 Hz günstig wie nie: 933,35€ • BenQ Mobiuz 32" Curved UWQHD 144 Hz 499€ • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /