Abo
  • Services:
Anzeige
Symbolische Darstellung von HBM neben einer GPU
Symbolische Darstellung von HBM neben einer GPU (Bild: AMD)

Codename Fiji: AMDs neue High-End-Grafikkarte erscheint in wenigen Wochen

Symbolische Darstellung von HBM neben einer GPU
Symbolische Darstellung von HBM neben einer GPU (Bild: AMD)

Noch im laufenden zweiten Quartal 2015 plant AMD eine neue Top-Grafikkarte: Die Radeon R9 390X ist das weltweit erste Modell mit schnellem und sparsamem Stapel-Videospeicher, sie unterstützt die DX12-Schnittstelle und eignet sich gut für die 4K-Auflösung.

Anzeige

AMD hat auf seinem Financial Analyst Day 2015 eine neue High-End-Grafikkarte angekündigt, die im zweiten Quartal 2015 erscheinen soll. Die Gerüchten zufolge Radeon R9 390X getaufte Karte - AMD selbst nannte nur den Codenamen "Fiji" und zeigte sie nicht - soll ergo bis spätestens Ende Juni 2015 erhältlich sein. Aktuell soll AMD eine Veröffentlichung am 16. Juni auf der PC Gaming Show planen, wollte diesen Termin aber offiziell noch nicht bestätigen.

  • Überblick zur neuen Radeon-Karte (Bild: AMD)
  • Überblick zur neuen Radeon-Karte (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte ist mit HBM ausgestattet. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte ist mit HBM ausgestattet. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
Überblick zur neuen Radeon-Karte (Bild: AMD)

Mit technischen Details hielt sich AMD zurück, auf den Videospeicher aber ist das Unternehmen stolz: Die neue Radeon-Grafikkarte wird die erste mit High Bandwidth Memory. Dieser von Hynix entwickelte Stapelspeicher kombiniert mehrere DRAM-Chips und verbindet diese mit einem extrem breiten Speicher-Interface von wahrscheinlich 4.096 Bit mit dem Grafikprozessor.

Die GPU und der High Bandwidth Memory sitzen auf einem sogenannten Interposer. Diese dünne Silizium-Schicht verknüpft zwei Chips auf sehr engem Raum und erfordert ein weniger komplexes Platinen-Layout. Die Radeon R9 390X dürfte daher für eine High-End-Karte recht kompakte Maße haben.

  • Überblick zur neuen Radeon-Karte (Bild: AMD)
  • Überblick zur neuen Radeon-Karte (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte ist mit HBM ausgestattet. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte ist mit HBM ausgestattet. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
  • Die neue Radeon-Karte unterstützt Liquid VR. (Bild: AMD)
Die neue Radeon-Karte ist mit HBM ausgestattet. (Bild: AMD)

Konkrete Leistungsangaben machte AMD keine, erklärte aber, High Bandwidth Memory böte bei identischer Leistungsaufnahme die dreifache Geschwindigkeit verglichen mit GDDR5-Videospeicher. Die durch den High Bandwidth Memory sehr hohe Datentransfer-Rate mache die Radeon R9 390X ideal, um damit in der 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln zu spielen, sagte AMD.

Die Grafikkarte sei zudem für Virtual-Reality-Gaming ausgelegt und unterstütze AMDs Liquid-VR-Technik sowie die neue Grafikschnittstelle DirectX-12 von Windows 10. Welches Feature Level genau die neue Radeon beherrscht, ließ AMD offen - wir tippen auf 12_1 und damit die höchstmögliche Stufe.


eye home zur Startseite
hroessler 09. Mai 2015

Profitieren werden die "neueren" Grakas (ab Nvidia 400er Serie, und AMD ab GCN 1...

Nugget32 08. Mai 2015

Bin auch ein Leidgeplagter. Jahrelang auf einer HD 6870 von Sapphire ausgehalten (Davor...

Unix_Linux 07. Mai 2015

Kann ich nicht bestätigen.

Der Held vom... 07. Mai 2015

Hier geht es allerdings um Grafikspeicher. Selbst bei maximaler Zellendichte könnte die...

ustas04 07. Mai 2015

ich warte auch auf den acer predator. 34 zoll, 21:9 curved ultrawide, 4k, 144hz gsync...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  3. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  4. ReboPharm Arzneimittelvertriebsgesellschaft mbH, Bocholt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 24,49€
  3. 395,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Tja, super. Jetzt weiß Tado auch

    Proctrap | 23:25

  2. Re: VPN unter Windows XP

    patrickkupper | 23:21

  3. Es waren schöne Zeiten mit der Spielsucht ...

    Umaru | 23:19

  4. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    kampfwombat | 23:19

  5. Re: Hmm vor 2-3 Monaten hieß es noch vor 2020...

    Oktavian | 23:19


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel