Abo
  • Services:

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Radeon R9 295X2
Die Radeon R9 295X2 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Jetzt hilft nur noch Wasserkühlung. Kam die Radeon HD 6990 noch mit einem großen Lüfter aus, so waren es bei der 7990 schon drei, und nun gibt es bei der als "Project Hydra" entwickelten R9 295X2 einen externen Radiator und einen Ventilator direkt auf der Grafikkarte. Anders sind die rund 500 Watt Leistungsaufnahme, die in Extremfällen deutlich überschritten werden, nicht mehr von den GPUs abzuführen.

Dieses Kühlungswettrüsten ist der Preis, den AMDs Ingenieure - und letztlich der Kunde - zahlen müssen, um mit jeder Chipgeneration die "schnellste Grafikkarte der Welt" zu erhalten. Bereits seit Anfang 2008 verfolgt der Nvidia-Konkurrent die Strategie, auf Basis seiner schnellsten GPU Grafikkarten mit zwei der Chips als High-End-Modell zu positionieren. Bei der ohnehin schon sehr stromhungrigen Hawaii-GPU der Radeon R9 290X war das aber ohne Hybridkühlung nicht mehr möglich.

  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Alle Dual-GPU-Radeons von der 3870X2 bis zur 295X2. (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Fünf Displays lassen sich anschliessen.  (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Diese Voraussetzungen müssen Netzteile für die 295X2 erfüllen.
  • Zwei vollständige 290X (oben) bringt AMD in einer Karte unter.(Foto: Nico Ernst)
  • 2008 galt schon die vorne liegende 4870X2 als Monster, heute wirkt sie zierlich. (Foto: Nico Ernst)
  • Mit 30,5 Zentimetern so lang wie eine Radeon HD 6990. (Foto: Nico Ernst)
  • Die Backplate aus Aluminium dient auch als Speicherkühler.(Foto: Nico Ernst)
  • Die Radeon R9 295X2 mit fest angeschlossenem Radiator. (Foto: Nico Ernst)
  • Zwei Asetek-Pumpen wie links im Intel-Kühler stecken auch auf der 295X2. (Foto: Nico Ernst)
  • Die grüne LED links unten zeigt an, dass die zweite GPU abgeschaltet ist. (Foto: Nico Ernst)
  • Asetek-Radiatoren für GPUs (links) und CPU (rechts). (Foto: Nico Ernst)
  • Lüfter und Radeon-Logo sind hell rot beleuchtet. (Foto: Nico Ernst)
AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)

Folglich ist die R9 295X2 die erste Grafikkarte im Referenzdesign eines Chipherstellers, die auf mit Glykol versetztes Wasser statt Luft als Transportmedium setzt. Dass das zuverlässig funktionieren kann, haben schon Nachrüstkits und auch komplette Grafikkarten wie die Serien Ares und Mars von Asus vorgemacht. Wie bei der 295X2 handelt es sich dabei um Luxusspielzeuge für Technikfans, die dafür hohe Aufpreise bezahlen: Rund 1.300 Euro kostet die neue Radeon, das sind 30 Prozent mehr als zwei R9 290X. Der wesentliche Unterschied dieser Lösung ist, dass die 295X2 auch unter Last hohe Takte erreicht, die maximale GPU-Clock liegt mit 1.018 MHz auch etwas über der 290X.

  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Maximale Details, Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • Gesamter PC mit  Core i7-4960X, 16 GB DDR3-1600 und 760-Watt-Netzteil
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Alle Dual-GPU-Radeons von der 3870X2 bis zur 295X2. (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Fünf Displays lassen sich anschliessen.  (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • AMD stellt die Radeon R9 295X2 vor (Folien: AMD)
  • Diese Voraussetzungen müssen Netzteile für die 295X2 erfüllen.
  • Zwei vollständige 290X (oben) bringt AMD in einer Karte unter.(Foto: Nico Ernst)
  • 2008 galt schon die vorne liegende 4870X2 als Monster, heute wirkt sie zierlich. (Foto: Nico Ernst)
  • Mit 30,5 Zentimetern so lang wie eine Radeon HD 6990. (Foto: Nico Ernst)
  • Die Backplate aus Aluminium dient auch als Speicherkühler.(Foto: Nico Ernst)
  • Die Radeon R9 295X2 mit fest angeschlossenem Radiator. (Foto: Nico Ernst)
  • Zwei Asetek-Pumpen wie links im Intel-Kühler stecken auch auf der 295X2. (Foto: Nico Ernst)
  • Die grüne LED links unten zeigt an, dass die zweite GPU abgeschaltet ist. (Foto: Nico Ernst)
  • Asetek-Radiatoren für GPUs (links) und CPU (rechts). (Foto: Nico Ernst)
  • Lüfter und Radeon-Logo sind hell rot beleuchtet. (Foto: Nico Ernst)
Die Radeon R9 295X2 mit fest angeschlossenem Radiator. (Foto: Nico Ernst)

Auch wenn die 295X2 dauerhaft angeboten werden soll, handelt es sich bei dieser Grafikkarte vor allem um einen Imageträger für AMD. Das belegt unter anderem die frühe Vorstellung kurz nach Nvidias Ankündigung der Titan-Z, die ebenfalls zwei GPUs besitzt. Schon jetzt gibt AMD Tests von Vorserienmodellen frei, verkauft werden soll die 295X2 erst ab dem 21. April 2014.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

Wir testen im Folgenden ein von AMD gestelltes Modell der Grafikkarte vor allem im Vergleich mit zwei GTX 780Ti im SLI-Verbund, da diese Kombination in etwa für den gleichen Preis zu haben ist. Die Titan-Z ist bisher nur angekündigt, und zwei Titan Black konnte Nvidia nicht zur Verfügung stellen.

500 Watt, mit Vorsicht zu genießen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 4,67€

NeoTiger 29. Mai 2014

Das sind anteilig ca. 0,12 Euro die Stunde an Stromkosten fürs Zocken. Da gibt es immer...

Der Held vom... 16. Apr 2014

Genau darum geht es, das ist der Unterschied, ob man ein System mit einer APU oder...

Karl-Heinz 12. Apr 2014

Bist Du Dir mit 380 kV sicher? Bin mal gespannt, was Dein zuständiges E-Werk sagt, wenn...

elidor 11. Apr 2014

Der Rollkoffer ist gar nicht mal dumm, dann könnte der im Bad stehen... Dann schließt man...

MarioWario 09. Apr 2014

Vllt. kann man das zeitversetzen und den Trockner aus der Wärmepumpe der Grafikkarte...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
      Verschlüsselung
      Ärger für die PGP-Keyserver

      Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
      Ein Bericht von Hanno Böck

      1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
      2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

        •  /