Abo
  • Services:

Radeon R9 290X Devil 13: Powercolor kühlt seinen 2-Kilogramm-Dual-GPU-Teufel mit Luft

Während AMDs Referenzdesign der Radeon R9 295X2 und Asus' Ares III mit einer Wasserkühlung ausgestattet sind, setzt Powercolor bei der Radeon R9 290X Devil 13 auf drei Lüfter. Dennoch soll die Grafikkarte schneller und kälter als die beiden anderen Modelle sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Drei Slots, drei Lüfter, dreizehn Teufel
Drei Slots, drei Lüfter, dreizehn Teufel (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Noch feilt Powercolor an den finalen Taktraten der Radeon R9 290X Devil 13, derzeit sind 1.000 MHz für die beiden Hawaii-Chips und 2.700 MHz für den GDDR5-Speicher angesetzt. Damit rechnen die beiden GPUs zwar langsamer als AMDs Radeon R9 295X2 und Asus' Ares III, der RAM-Takt hingegen ist 200 MHz höher. Dadurch soll die Radeon R9 290X Devil 13 laut Powercolor schneller rechnen als die beiden anderen Modelle.

  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Damit die Teufelskarte ihren Takt überhaupt halten kann, sind drei flache 92-Millimeter-Lüfter auf einen Triple-Slot-Kühler montiert. Die patentierten Mini-Rotorblätter sollen einen toten Winkel vermeiden und somit effektiver Luft durch die Aluminium-Lamellen pusten. Gleich acht 8-Millimeter- und zwei 6-Millimeter-Heatpipes führen die Hitze der beiden GPUs ab.

Powercolor verspricht etwa 80 Grad Celsius unter Last, sofern das voreingestellte Bios verwendet wird (die 295X2 bleibt unter 75 Grad). Per Knopfdruck schaltet die Karte in einen leiseren Modus um, hier wird sie zwar wärmer, soll die 1 GHz aber weiterhin konstant halten. Angesichts von satten 2 Kilogramm Gesamtgewicht dürfte dies durchaus gelingen, zumal Powercolor eine Stütze mitliefert.

  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Radeon R9 290X Devil 13 (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

In Deutschland sollen 200 Stück der Devil 13 verfügbar sein, obendrein gibt es eine Razer Ouroboros und eine Unterschrift von AMDs Roy Taylor (dem Kopf von "Gaming Evolved"). Powercolors Teufel kostet 1.500 Euro und ist auf weltweit 1.000 Karten limitiert.

Die letzte Devil 13 erschien 2012, damals kombinierte Powercolor zwei Tahiti-Chips. AMDs nannte das Referenzdesign später Radeon HD 7990.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Braineh 09. Jun 2014

Es ist aber abträglich - umso höher die Temperatur, desto kürzer die Lebensdauer. Und...

Casandro 08. Jun 2014

Das Beispiel war mit Europakarten. Das kann man natürlich auch größer bauen. (Und das hat...

n8c 08. Jun 2014

Wer als Hersteller vier 8-Pin-Slots (je 150w !!) verbaut hat einfach jegliches Hirn verloren.

exxo 07. Jun 2014

Bei der Karte ist ein Stander dabei...

ms (Golem.de) 07. Jun 2014

Laut meinem Block und anderen deutschen sowie internationalen Medien sind es 2 kg. Edit...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    •  /