• IT-Karriere:
  • Services:

Fazit

Wenn diesmal AMDs Preisempfehlung von rund 350 Euro auch schnell von den Händlern umgesetzt wird, ist die Radeon R9 290 ein heißes Angebot - das ist auch wörtlich zu verstehen. Bei der gegenüber der 290X abgespeckten GPU kommt es noch mehr auf gute Kühlung des gesamten Rechners an, damit die Grafikkarte ihre Boost-Takte halten kann.

Stellenmarkt
  1. NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH, Waldkraiburg
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich

Für das Spielen mit nur einem Full-HD-Monitor ist die 290 fast zu schade, aber mit DirectX 11.2 und den noch nicht genutzten Funktionen Trueaudio und Mantle lange zukunftssicher. Für beide Techniken sind aber bereits erste Spiele angekündigt.

  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290(X) und Titan vorgeheizt, bitte Text beachten. System: Core i7-4960X, 16 GByte RAM.
  • 290 und 290X sehen nicht nur ähnlich aus, bis auf GPU und Wechsel-Bios sind sie identisch.
  • 290 und 290X im Crossfire-Verbund erreichen diese Werte mit 3DMark Fire Strike. (Screenshot: Golem.de)
  • Der zerlegte Referenzkühler von 290 und 290X (Bild: AMD)
  • 47 Prozent Lüfterdrehzahl sollten es sein, Furmark treibt die 290 darüber. (Screenshot: Golem.de)
  • Furmark erkennt nur den Maximaltakt und treibt die 290 hier auf 98 Grad. (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • So sah die Positionierung schon Anfang Oktober aus - nur Preise waren noch nicht festgelegt. (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Neue Funktionen der Serie 290 und Architektur der Hawaii-GPU (Folien: AMD)
  • Daten von 290, 290X und 7970 alias  280X
290 und 290X sehen nicht nur ähnlich aus, bis auf GPU und Wechsel-Bios sind sie identisch.

Das Kühlsystem der gesamten 290-Serie bleibt aber auch bei der R9 290 der Schwachpunkt. Es kann derzeit nur gehofft werden, dass AMD schneller als bisher geplant das Design auch für Eigenentwicklungen der Grafikkartenhersteller freigibt. Wie schon im gesamten Vorfeld der R-Serie gibt es dafür aber bisher keinen verlässlichen Termin.

Ob die extreme Nutzung einer Boost-Funktion ohne garantierten Minimaltakt wie bei der 290 auf lange Sicht eine gute Idee ist, müssen die Nutzer und auch die Hersteller von kompletten Gaming-PCs entscheiden. Erfahrene Anwender können aber so einfach wie bei sonst keiner Grafikkarte - von der 290X abgesehen - Lautstärke, Energiebedarf und Lärmpegel an die eigenen Vorlieben anpassen.

Spannend bleibt noch, wenn auch nicht mehr allzu lange, wie überzeugend Nvidias Konter in Form der Geforce GTX 780 Ti ausfallen wird. Mit 699 US-Dollar (bestätigte Euro-Preise gibt es noch nicht) tut sich jedoch zwischen der für derzeit ab 450 Euro erhältlichen GTX 780 und ihrer Ti-Version eine Lücke auf, in die derzeit die 290X ideal passt. Und für 700 Euro gibt es gleich ein Crossfire-Gespann aus zwei der kleineren 290, dann aber mit fast unvermeidlichem Lärmpegel.

Fest steht jedoch auch schon vor der mit der 780 Ti letzten großen Neuvorstellung des Jahres 2013, dass der Markt für schnelle Spiele-Grafikkarten so lebendig wie seit zwei Jahren nicht mehr ist. Zusammen mit den neuen Konsolen, die nur kurz nach den aktuellen Grafikkarten auf den Markt kommen werden, ist der lange Stillstand in der grafischen Entwicklung endlich überwunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hohe Leistungsaufnahme und immer noch viel Lärm
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 148,98€ inkl. Versand)
  2. 64,90€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 81,90€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis 97,83€)
  4. 26,90€ (Bestpreis!)

HubertHans 11. Nov 2013

Du kannst auch den Arctic Accelero draufpappen. Wasserkuehlung heist nicht automatisch...

Esquilax 11. Nov 2013

Ich habe meine 6950 recht früh gekauft. Ich habe ein paar Wochen gewartet, damit ich...

Hotohori 06. Nov 2013

Wüsste auch zu gerne wieso AMD seit Jahren auf diese schlechte Lösung setzt... Muss ja...

ThrowItAway 05. Nov 2013

1440p auf 27" halte ich für ausreichend. Vorallem braucht man kein AA, denn es gibt eh...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /