Abo
  • Services:
Anzeige
Die neuen Radeon R9 270X im Referenzdesign
Die neuen Radeon R9 270X im Referenzdesign (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Fazit

Wer noch keine leistungsfähige Grafikkarte für kommende Spiele wie Battlefield 4 hat, sollte schnell zuschlagen - die Radeon HD 7870 ist nun ein Auslaufmodell. Ihr designierter Nachfolger R9 270X bietet nur wenig Mehrleistung, ist aber nach bisherigem Stand mindestens 30 Euro teurer. Beide Karten sind auch für das Spielen mit hohen bis maximalen Details - je nach Titel - schnell genug für einen Full-HD-Monitor. Die R7 260X reicht dafür nicht mehr aus.

Anzeige
  • Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Max. Details mit TressFX, Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Max. Details mit TressFX, Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Max. Details mit FXAA, Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Max. Details mit FXAA, Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Gesamtsystem inkl. Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Gesamtsystem inkl. Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Gesamtsystem inkl. Core i7-4960X, 16 GByte RAM
  • Daten der R9 270X (Folien: AMD)
  • Das neue API Mantle bietet direkteren Zugriff.
  • Das X79A-GD65 8D von MSI und Intels Core i7-4960X sind die neue Testplattform für Grafikkarten.
  • Die R9 270X soll der neue König unter 200 Euro werden.
  • Nur im Vergleich mit der vorletzten Generation deutlich schneller
  • Daten der 280X, der Neuauflage der Radeon HD 7970 - aber mit leicht geringerem Takt
  • Die wichtigsten Preispunkte sieht auch AMD bei 200 und 300 Euro.
  • Daten der R7 260X
  • Die R7 250 ist für PC-Hersteller recht flexibel.
  • Daten der R7 250
  • Die R7 240 lässt sich auch passiv kühlen.
  • Frecheres Marketing will AMD - Ziel erreicht.
  • Trueaudio bringt viel Hardwareaufwand in der GPU mit sich.
  • 64 MByte Grafikspeicher können als Audiopuffer verwendet werden.
  • Trueaudio arbeitet auch mit Onboard- und USB-Soundkarten.
  • Sechs Displays nur mit Displayport-Hub
  • Einzelergebnisse des 3DMark Fire Strike Extreme für die R7 260X
  • Einzelergebnisse des 3DMark Fire Strike für die R7 260X
  • Einzelergebnisse des 3DMark Fire Strike Extreme für die R9 270X
  • Einzelergebnisse des 3DMark Fire Strike für die R9 270X
  • Daten der R9 270X im Catalyst-Treiber
  • Furmark auf der R9 270X
  • Furmark auf der R7 260X
  • Nicht so vorgesehen: Crossfire mit alten und neuen Karten...
  • ... funktioniert problemlos.
Frecheres Marketing will AMD - Ziel erreicht.

Die Preisgestaltung von AMD ist damit in der Mittelklasse recht gewagt. Es bleibt abzuwarten, ob die Designs der Kartenhersteller mit leiseren Kühlern das rechtfertigen. Beim direkten Vergleich der Kosten sind aber die Spielebeigaben durch das Programm Never Settle noch zu berücksichtigen, zumindest, wenn man die interessanten Titel nicht schon besitzt.

Die deutlich aufgebohrte Radeon R9 290X lässt noch etwas auf sich warten. Erst dann, und mit einem möglichen Konter von Nvidia, lässt sich endgültig beurteilen, ob AMDs neue Modellpalette und das Preisgefüge auch Sinn ergeben.

Nachtrag vom 8. Oktober 2013, 12:15 Uhr

AMD hat auf seinen Webseiten eine Übersicht mit den technischen Daten aller neuen Grafikkarten veröffentlicht. Darin finden sich auch Angaben zur Radeon R9 290X, die sich mit inoffiziellen Spezifikationen decken. Die Daten zu anderen Modellen wie der 280X sind jedoch teilweise falsch, Hintergründe finden sich in einer aktuellen Meldung.

 Synthetische Tests, Spiele und Leistungsaufnahme

eye home zur Startseite
Natchil 19. Okt 2013

Hat er nicht.

skinnie 18. Okt 2013

Gleich vorweg: Ich möchte hier absolut keinen Flameware AMD contra NVidia auslösen...

wmayer 11. Okt 2013

Dann habe ich also eine R9 300 (neu) und eine R9 290(alt), wobei die R9 300 langsamer ist...

supermulti 09. Okt 2013

Hab soeben nochmal gegoogelt und halte meine Vram Aussage immer noch für Richtig...

h3ld27 08. Okt 2013

Klar kann man sie mit anderen Kühlern bestücken und dadurch leiser machen. Wollte damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 25,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ zzgl. 3€ Versand)
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    Mingfu | 20:33

  2. Re: Rechtlich erlaubt?

    Kleba | 20:32

  3. Re: Einfach Sprit stärker besteuern

    Mingfu | 20:30

  4. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    stiGGG | 20:21

  5. Dann besitzen Autohersteller die Tankstellen

    AlexanderSchäfer | 20:19


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel