Abo
  • Services:
Anzeige
Die Radeon R7 250X entspricht der HD 7770 mit neuer Kühlung.
Die Radeon R7 250X entspricht der HD 7770 mit neuer Kühlung. (Bild: AMD)

Radeon R7 250X Neuauflage der Radeon HD 7770

AMD hat die Radeon R7 250X vorgestellt. Damit ist die Volcanic Islands genannte Generation vorerst vollständig. Technisch handelt es sich bei der R7 250X um die bereits 2012 vorgestellte Radeon HD 7770.

Anzeige

Die neue Radeon R7 250X ist laut AMD der Nachfolger der Radeon HD 7770, hinsichtlich ihrer Spezifikationen sind beide Modelle aber identisch. Technisch gesehen handelt es sich bei der R7 250X um die bereits 2012 vorgestellte Radeon HD 7770 mit neuer Kühlung.

  • Die Radeon R7 250X alias HD 7770 schlägt Nvidias Geforce GTX 650. (Bild: AMD)
Die Radeon R7 250X alias HD 7770 schlägt Nvidias Geforce GTX 650. (Bild: AMD)

Als Grundlage dient der Cape-Verde-Chip mit der ersten GCN-Architektur und 640 Shader-Einheiten bei 1.000 MHz Chiptakt, weswegen AMD die HD 7770 Anfang 2012 als GHz Edition vermarktete. Die Rechenleistung der Radeon R7 250X beträgt nominell 1,28 TFLOPS bei einer Datentransferrate von 72 GByte pro Sekunde, das GDDR5-Speicherinterface ist 128 Bit breit. Die Grafikkarte unterstützt DirectX 11.2 und das Mantle-API.

AMDs offizielle Preisempfehlung für die R7 250X beträgt 82 Euro, damit soll die Grafikkarte in Konkurrenz zu Nvidias Geforce GTX 650 treten. Diese kostet etwas mehr und rechnet durchschnittlich langsamer bei niedrigerer Leistungsaufnahme. Die R7 250X begnügt sich mit einem sechspoligen Stromanschluss, die kommende Geforce GTX 750 mit Maxwell-Technik soll auf einen solchen verzichten und nur mit den 75 Watt des PCIe-Slots auskommen.

AMDs R7-Serie mit GDDR5-Videospeicher umfasst nunmehr die 250X, die 260 und die 260X - alle mit Graphics Core Next. Die kleinen Modelle R7 240 und R7 250 nutzen die gleiche Technik, unterstützen jedoch nur DDR3-Speicher und eignen sich für Dual Graphics. Bei diesem asynchronen Crossfire wird eine dedizierte Grafikkarte mit der Grafikeinheit von Kaveri gekoppelt.

Bei der schnelleren R9-Reihe sind die 270, die 270X, die 280 und die 280X ebenfalls bekannte Modelle (HD 7850/7870 und HD 7950/7970 GHz Edition), einzig die 290 und die 290X sind neu.


eye home zur Startseite
Malocher 10. Feb 2014

Der Chip der 770 hat im Referenzdesign 40 Mhz mehr Grundtakt, und 30 Mhz mehr Boost Takt...

rafterman 10. Feb 2014

Vergleichbar mit den anderen ATI KArten 250 < 260 < 270 < 280 <290 Wenn da ein Laie 7700...

ms (Golem.de) 10. Feb 2014

Die Tier-Unterscheidungen sind ein leidiges Thema, zumal einige Funktionen per Treiber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Ratbacher GmbH, Raum Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport 16-GB-DDR4 für 121€ + 4,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  2. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  3. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  4. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  5. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  6. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  7. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  8. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  9. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  10. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Sockel-Chaos

    pioneer3001 | 09:14

  2. Re: Wenn sie schon dabei sind können die ja auch...

    Spaghetticode | 09:13

  3. Re: Wahlkampf von Flüchtlingspolitik geprägt und...

    JanZmus | 09:13

  4. Re: Breitbandatlas & Afd hochburgen

    Menplant | 09:13

  5. Re: Wie oft wollen sie den noch ersetzen

    Hakuro | 09:10


  1. 09:11

  2. 08:57

  3. 07:51

  4. 07:23

  5. 07:08

  6. 19:40

  7. 19:00

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel