Radeon Pro W6800/W6600: AMDs RDNA2-Profi-Grafikkarten starten

Blau statt rot: Die Radeon Pro W6800/W6600 ähneln AMDs Gaming-Modellen, haben aber mehr Videospeicher und mehr Display-Ausgänge.

Artikel veröffentlicht am ,
Radeon Pro W6800/W6600 im Überblick
Radeon Pro W6800/W6600 im Überblick (Bild: AMD)

AMD hat die Radeon Pro W6800 und die Radeon Pro W6600 für Desktop-Workstations vorgestellt, dazu gesellt sich die Radeon Pro W6600M als mobiler Ableger für Laptops. Die Grafikkarten sind für professionelle Anwendungen gedacht und basieren auf AMDs aktueller RDNA2-Technik, weshalb sie eine Hardware-Raytracing-Beschleunigung aufweisen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Radeon Pro W6800 entspricht weitestgehend der Radeon RX 6800 (Test) für Gaming-Syteme: AMD verwendet einen Navi-21-Chip mit 60 Shader-Einheiten, dazu gibt es ein 256 Bit breites Interface und 128 MByte Infinity Cache. Die thermische Verlustleistung liegt bei 250 Watt, statt einer offenen Axial- gibt es eine klassische Blower-Kühlung.

Während die Radeon RX 6800 XT immerhin 16 GByte GDDR6-Videospeicher aufweist, hat die Radeon Pro W6800 mit 32 GByte doppelt so viel verbaut und auch eine ECC-Fehlerkorrektur integriert. Anstelle von drei Displayport 1.4 und einem HDMI 2.1 hat sich AMD bei der Profi-Karte für sechs Mini-Displayport 1.4 entschieden, die alle den DSC-Standard (Display Stream Compression) unterstützen. Somit können sechs 5K60-HDR10-Bildschirme angeschlossen werden.

Navi 23 mit fast 3 GHz für 10,4 Teraflops

Bei der Radeon Pro W6600(M) setzt AMD auf den Navi-23-Chip der Radeon RX 6600M: Beide Radeon Pro nutzen 28 Compute Units mit 128 Bit und 32 MByte Infinity Cache sowie 8 GByte GDDR6-Speicher. Die W6600 hat vier Mini-DPs und ist auf 100 Watt eingestellt, die W6600M kann mit 65 bis 90 Watt betrieben werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

AMD sieht die Radeon Pro W6800 vor einer älteren Turing-basierten Quadro RTX 5000 von Nvidia, der Preis liegt bei günstigeren 2.250 US-Dollar SEP (Suggested E-Tail Price). Die Radeon Pro W6600 wiederum bepreist AMD mit 650 US-Dollar, auch hier fehlt der Vergleich zu einem aktuellen Nvidia-Modell wie der RTX A5000 oder RTX A4000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Pro W6800Pro W6600Pro W6600M
ChipNavi 21Navi 23Navi 23
Shader3.840 (60 CUs)1.792 (28 CUs)1.792 (28 CUs)
TMUs240112112
Ray-Units602828
GPU-Taktca 2.150 MHzca 2.900 MHzca 2.900 MHz
Videospeicher32 GByte GDDR6 + 128 MByte Infinity Cache8 GByte GDDR6 + 32 MByte Infinity Cache8 GByte GDDR6 + 32 MByte Infinity Cache
Geschwindigkeit16 GBit/s14 GBit/s14 GBit/s
Interface256 Bit128 Bit128 Bit
Bandbreite512 GByte/s224 GByte/s224 GByte/s
ROPs963232
Board-Power250 Watt100 Watt65 bis 90 Watt
Spezifikationen der Radeon Pro W6000


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun offenbar, Angreifern zuvorzukommen.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. Deep Learning Anti Aliasing (DLAA): Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung
    Deep Learning Anti Aliasing (DLAA)
    Nvidia macht DLSS zur echten Kantenglättung

    Bisher wird der Rekonstruktionsfilter DLSS einzig für KI-gestütztes Upscaling genutzt, bei Elder Scrolls Online erstmals als Anti Aliasing.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /