Abo
  • Services:
Anzeige
Radeon Pro Duo
Radeon Pro Duo (Bild: AMD)

Radeon Pro Duo: AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

Radeon Pro Duo
Radeon Pro Duo (Bild: AMD)

Doppelter Polaris-Vollausbau mit 32 GByte Videospeicher: Die Radeon Pro Duo ist eine für Workstations gedachte Grafikkarte. Verglichen mit den Desktopmodellen fallen die Taktraten geringer aus. Sie unterstützt 4K- und 5K- sowie 8K-Monitore.

AMD hat die Radeon Pro Duo vorgestellt, eine Profi-Grafikkarte für Workstations. Sie basiert ebenso wie die neuen Radeon RX 580/570 auf der Polaris-Architektur, statt einem Chip sind aber zwei GPUs verbaut. AMD nutzt vollwertige P20 mit je 2.304 Rechenkernen, die auf einer Platine sitzen und in einem Crossfire-Verbund arbeiten. Den Chiptakt gibt der Hersteller mit bis zu 1.243 MHz an - eine Radeon RX 580 schafft 1.340 MHz.

Anzeige
  • Radeon Pro Duo (Bild: AMD)
  • Radeon Pro Duo (Bild: AMD)
  • Radeon Pro Duo (Bild: AMD)
Radeon Pro Duo (Bild: AMD)

Der Speicherausbau beträgt 32 GByte, wenngleich sich die 16 GByte pro GPU nicht addieren. Die Radeon Pro Duo nutzt GDDR5 mit einer Datenrate von 7 GBit pro Sekunde, bei einer Radeon RX 580 wird 8-GBit/s-Videospeicher eingesetzt. Bedingt durch das 256 Bit breite Interface pro Polaris-Grafikchip erreicht die Radeon Pro Duo eine Transferrate von 448 GByte pro Sekunde.

Mit rund 30,5 cm Länge fällt die Grafikkarte etwas größer aus als viele Custom-Designs typischer Desktopmodelle. Gekühlt wird sie vermutlich durch kupferne Heatpipes oder eine Verdampfungskammer, durch die Aluminiumlamellen pustet ein Radiallüfter. AMD nennt eine typische Leistungsaufnahme von unter 250 Watt. Die Radeon Pro Duo weist einen 8- und einen 6-Pol-Stromanschluss auf, kombiniert mit dem PEG-Slot reicht das theoretisch für 300 Watt.

Gedacht zur Content-Erstellung

Ausgestattet ist die Grafikkarte mit drei Displayport-1.4- und einem HDMI-2.0-Ausgang. Sie unterstützt mehrere 4K-Bildschirme oder alternativ einen 5K- oder 8K-Monitor mit jeweils 60 Hz. Für Letzteren müssen allerdings zwei Kabel verwendet werden, mit einem sind nur 30 Hz möglich. Die Karte richtet sich an Entwickler von 4K-, von 360-Grad- oder Virtual-Reality-Inhalten.

Die Radeon Pro Duo soll ab Ende Mai 2017 für 1.000 US-Dollar verfügbar sein. Sie wäre nicht die Erste: Seit Frühling 2016 gibt es bereits eine Radeon Pro Duo, dieses Modell ist jedoch mit zwei Fiji-Grafikchips, 8 GByte High Bandwidth Memory und einer Wasserkühlung ausgestattet.


eye home zur Startseite
regiedie1. 25. Apr 2017

Sehr gut: https://www.reddit.com/r/Amd/comments/64yajj...

Themenstart

real_carles 24. Apr 2017

und? was ändert das an meiner Aussage? Erstens ist der Stromanschluss auch HINTEN und...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn (bei Frankfurt am Main), München, Hannover
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, Eschborn (Frankfurt am Main), München
  4. BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Störerhaftung

    SPD warnt vor Scheitern des WLAN-Gesetzes

  2. Ubisoft

    Michel Ancel zeigt Beyond Good and Evil 2

  3. Shawn Layden im Interview

    Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution

  4. Bildbetrachter

    Irfanview als App im Windows Store verfügbar

  5. Quantencomputer

    Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums

  6. Gespräche mit Musik-Labels

    Tesla will eigenen Musikstreamingdienst starten

  7. MacOS High Sierra

    Apple blockiert Kernel-Extensions von Drittanbietern

  8. Youtube VR180

    Neues Kombi-Filmformat für 360-Grad- und Standardvideos

  9. Elektromobilität

    Porsche will jedes zweite Fahrzeug als E-Auto verkaufen

  10. Messenger-Dienste

    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. Re: Ist doch ganz einfach ...

    blauerninja | 10:22

  2. Was auch angefasst wird...

    evergreen | 10:22

  3. Re: Ziemlich redundante Aussage

    n0x30n | 10:22

  4. ++

    neocron | 10:22

  5. Re: Nicht-News?

    PiranhA | 10:22


  1. 10:15

  2. 10:09

  3. 10:00

  4. 09:57

  5. 09:00

  6. 08:53

  7. 07:41

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel