Abo
  • Services:
Anzeige
Referenzdesign der Radeon HD 7770
Referenzdesign der Radeon HD 7770 (Bild: AMD)

Leistungsaufnahme und Lautstärke

Alle Radeon HD 7000 sind auf dem Windows-Desktop gleich sparsam - das zeigte sich auch mit den beiden bisher kleinsten Modellen. Die 7770 und 7750 brauchen auf unserer Testplattform mit dem Core i7-975 und dem energiehungrigen X58-Chipsatz 94 Watt. Auf dem sparsamen Intel-Mainboard (DP67BG, Burrage, mit Core i7-2600) erreichen die Karten Leistungsaufnahmen unter 60 Watt. Alle Werte beziehen sich auf das Gesamtsystem.

  • Varianten der Board-Partner mit eigenen Kühlern
  • Auch AMD empfiehlt 1.920 x 1.080.
  • Mehr als 1 GHz sind meist drin.
  • Daten der Radeon HD 7770 und 7750
  • AMDs eigene Benchmarks
  • Die Oberklasse Pitcairn kommt erst noch.
  • GCN-Funktionen im Überblick
  • Nachfolger der Radeon HD 5770
  • Alle Funktionen der GCN-Karten auch für die kleinen Versionen
  • Nicht ein halber Tahiti, eher nur ein Drittel der größeren GPU
  • 1-GHz-Edition als neue Marke
  • Bis zu doppelte Leistung mit Crossfire
  • Die 7770 im Extreme-Profil von 3DMark 11
  • Die 7770 im Performance-Profil von 3DMark 11
  • Die 7750 im Performance-Profil von 3DMark 11
  • Die 7750 im Extreme-Profil von 3DMark 11
  • Die laute Radeon HD 7750 im Ein-Slot-Design
  • Die 7770 besitzt auch hinten Luftauslässe.
  • Vier Ports auf der Radeon HD 7770
Die laute Radeon HD 7750 im Ein-Slot-Design

Unter Volllast zeigen die neuen Grafikkarten das, was AMD als "Board Power" angibt: Mit Furmark 1.80 kommt die 7770 auf 197 Watt, also gut 100 Watt mehr als in Ruhe. AMD nennt als Board Power 80 Watt, der nur auf maximale Leistungsaufnahme getrimmte Benchmark kitzelt noch 20 Prozent mehr aus der Radeon HD 7770. Beim Spielen ergaben sich für den kompletten Rechner Werte um 170 Watt.

Die Radeon HD 7750 ist nicht nur langsamer, sondern dafür auch sparsamer: Mit Furmark erreicht der PC damit 160 Watt, beim Spielen rund 140 Watt. Der Haken: Zumindest das Testexemplar im Referenzdesign mit Ein-Slot-Kühler ist dabei recht laut, auch schon ohne Last.

Anzeige

Die Radeon HD 7770 gibt dagegen nur ein leises Rauschen von sich, das sich kontinuierlich mit den Anforderungen steigert. Ohne Last ist die Karte - anders als die 7750 - aus einem geschlossenen PC nicht herauszuhören.

Dass alle GCN-Karten von AMD im 2D-Betrieb ähnlich sparsam sind, macht die Entscheidung leichter: Wer viel spielt, kann beruhigt auch zu einem größeren Modell greifen, ohne beim Surfen und anderen Alltagsaufgaben Strom zu verschwenden.

Benutzer von mehreren Monitoren müssen dabei aber jedes Display außer dem ersten mit 15 bis 20 Watt je nach Auflösung bezahlen. Auch die Radeon 7700 sind hier nicht sparsamer als die größeren Versionen.

 Hohes Tempo mit einem Full-HD-MonitorFazit 

eye home zur Startseite
Galde 16. Feb 2012

Ich habe noch eine 4850/512MB, und auch noch keine nennenswerte Probleme in diversen...

anonfag 16. Feb 2012

Wie zum Henker kann man eine Grafikkarte vergewohltätigen ? Naja, ich hab ne 5850 mit...

0xDEADC0DE 16. Feb 2012

Diese Frage solltest du dir selbst stellen...

Anonymer Nutzer 15. Feb 2012

Gerade im Vergleich zur GTX 560, die ja ebenfalls im 150-EUR-Bereich unterwegs ist. Sogar...

nie (Golem.de) 15. Feb 2012

Da würde ich jetzt doch widersprechen wollen. Die 6870 ist - auch nach den von anderen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn oder München
  2. BWI GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  2. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30

  3. Re: verständlicher move nach vega_mobile ...

    ms (Golem.de) | 04:24

  4. Re: Danke nein, ich warte lieber auf Vega + Intel...

    ms (Golem.de) | 04:20

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 04:17


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel